Drei Vertreter aus dem Main-Kinzig-Kreis, Volker Rode, Vorsitzender der Mittelstandsvereinigung (MIT) und Mitglied des Bundesvorstandes, Patrick Heck, Stadtverbandsvorsitzender der CDU Langenselbold und Jürgen Scharfenorth, Vorstand der Pensions-Akademie beteiligen sich an der Tagung und zeigen damit die Wichtigkeit dieses Zukunftsthemas. Die Bundesregierung plant die betriebliche Altersversorgung (bAV) in Deutschland durch das Betriebsrentenstärkungsgesetz (BRSG), welches ab dem 1. Januar 2018 in Kraft treten wird, zu festigen und den Verbreitungsgrad insbesondere bei kleinen und mittelständischen Unternehmen zu erhöhen. Das Gesetz könnte die Rahmenbedingungen der bAV deutlich verbessern, dennoch wird es auch große Herausforderungen mit sich bringen. Der Bundesrat hat dem BRSG bereits zugestimmt aber viele Punkte für die konkrete Umsetzung bleiben noch offen. Hier stellt sich besonders die Frage, wie genau kleine und mittelständische Unternehmen erreicht werden sollen und wie die bAV insgesamt transparenter gestaltet werden kann? Welche Voraussetzungen müssten geschaffen werden, um die bAV für die jüngere Generation sowie für Beschäftigte aller Einkommensschichten attraktiver zu machen? Kann die Digitalisierung das Gelingen des BRSG in Deutschland unterstützen und können Fintechs das Momentum nutzen, um den digitalen Fortschritt in der bAV-Landschaft voranzutreiben?

Diesen Fragen widmet sich die weiterführende Fachtagung der Pensions-Akademie zum Thema „Mittelstand, Jugend und Digitalisierung – Macht das Betriebsrentenstärkungsgesetz die deutsche bAV zukunftstauglich?“. Die Fachtagung findet am 14. September 2017 im Haus am Dom in Frankfurt am Main statt. Ziel der Veranstaltung ist es, die Herausforderungen für die Umsetzung des Betriebsrentenstärkungsgesetzes und für die stärkere Verbreitung der bAV in Deutschland zu beleuchten. Experten wie Dr. Thomas Schäfer (Hessischer Staatsminister der Finanzen), Marcus Müller (Covestro AG), Robert Müller (S-PensionsManagement GmbH) und Volker Rode (Bundesvorstand Mittelstandsvereinigung) laden zur Diskussion ein.

Das Feedback der Teilnehmer der vorangegangenen Fachtagung hat die Pensions-Akademie darin bestätigt, den Blick besonders auf die Verbreitung der betrieblichen Altersversorgung in den jüngeren Generationen zu lenken. Jugendvertreter der IGBCE, JUSOS und der Jungen Union (Patrick Heck) werden in einer Podiumsdiskussion dieses Thema und den Einzug der Digitalisierung in der bAV aufgreifen. Mit Debjit Chaudhuri spricht weiterhin ein ausgewiesener Fachmann im Bereich "Social Media". Unterstützt wird die Veranstaltung durch eine Reihe namhafter Partner aus dem Gebiet der betrieblichen Altersversorgung. Gerne können Sie dem Tagungsprogramm weitere Details entnehmen und sich auf der Seite - www.pensions-akademie.de - anmelden. Als Moderator und Vorstand der Pensions-Akademie wird Jürgen Scharfenorth durch den Tag führen.


PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von VORSPRUNG!

vogler banner

AnzeigeWeinhandel Christel Winkel Vorsprung Werbebanner Nr1B Neu

Anzeigestiftunglogo3 neu

Anzeigemachmitseite

AnzeigeDancingworld 2017.09.30

Anzeige

werbung1 100Euro

Anzeige