Unternehmen, die dieser Vorgabe nicht nachkommen, müssen eine Ausgleichsabgabe zahlen. Der Termin zur Überprüfung der Beschäftigungspflicht schwerbehinderter Menschen im Jahr 2017 endet am 31. März 2018.

Die Software IW-Elan (ehemals REHADAT-Elan) kann von der Homepage http://www.iw-elan.de heruntergeladen werden. Fragen zum Anzeigeverfahren und zur Beschäftigungspflicht schwerbehinderter Arbeitnehmer können hessische Unternehmen an die Mailadresse mailto: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! richten.

Wieviel Unternehmen sparen, wenn sie Schwerbehinderte einstellen oder ausbilden, lässt sich mit dem Ersparnisrechner feststellen: www.iw-elan.de/de/Ersparnisrechner/index.html

Unternehmen, die Menschen mit Handicap einstellen wollen, können sich direkt an ihren persönlichen Ansprechpartner im Arbeitgeber-Service wenden oder die kostenlose Hotline 0800 4 5555 20 anrufen.


PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von VORSPRUNG!

AnzeigeWeinhandel Christel Winkel Vorsprung Werbebanner Nr1B Neu

AnzeigeHarth und Schneider 250 x 300px

Anzeige166 Gelnhausen Online Banner 300x250px

Anzeigedemokratie neubanner 300x250

AnzeigeAnzeige Gardinen 2018

Anzeigelinkbecker19.02.18

AnzeigeAuris Hybrid Preisvorteil online 002

AnzeigeWebBanner 300x250px 3 03 2018

Anzeige

werbung1 100Euro

Anzeige

vogler banner