NORMA Group kauft Wassermanagement-Unternehmen in Indien

Unternehmen
Tools
Typographie

Um ihre Marktposition im Bereich Wassermanagement weiter auszubauen, hat die NORMA Group am 6. April 2018 eine Vereinbarung zum Kauf des indischen Spezialisten für thermoplastische Verbindungslösungen Kimplas Piping Systems Ltd. („Kimplas“) unterzeichnet.

Die Vereinbarung sieht die Übernahmen von 100 Prozent der Anteile an Kimplas vor. Über weitere Details der Transaktion wurde zwischen den Parteien Stillschweigen vereinbart. Der Vollzug wird für Mitte 2018 erwartet. 

Kimplas mit Sitz in Nashik im westindischen Bundesstaat Maharashtra entwickelt und produziert seit 1996 unter anderem im Spritzgussverfahren Formteile. Zum Produktportfolio gehören Klemmringverschraubungen, Sprenkler und Tropfer, Ventile, Filter sowie Elektroschweiß-Formteile wie zum Beispiel Anzapf-T-Stücke für Gas- und Wasserleitungen. „Die effiziente und sichere Versorgung von Menschen mit Ressourcen wie Wasser und Gas ist von existenzieller Bedeutung“, sagt Bernd Kleinhens, Vorstandsvorsitzender der NORMA Group. „Mit den führenden Produkten von Kimplas stärken wir unser Portfolio für Wassermanagement-Anwendungen im schnell wachsenden indischen Markt. Wir werden die Expertise von Kimplas nutzen, um unter anderem den Einsatz von effizienter Bewässerungstechnik in den von Wassermangel bedrohten Märkten voranzutreiben.“

Die zertifizierten Produkte des rund 690 Mitarbeiter zählenden Unternehmens dienen zur sicheren und leckagefreien Trinkwasser- und Gasversorgung im ländlichen und urbanen Raum und stellen gefiltertes Wasser für Mikrobewässerungssysteme zur Verfügung. Zu den Kunden von Kimplas gehören neben Exporteuren, Wasserverbände, Gasversorger im In- und Ausland, Anbieter von Mikrobewässerungssystemen sowie Bauunternehmen. Das Unternehmen vertreibt zudem Kunststoffrohre und importierte Stutzen sowie Maschinen und Werkzeuge für Elektroschweiß-Formteile. Kimplas vertreibt seine Produkte hauptsächlich nach Indien und erzielte im Geschäftsjahr 2018 nach vorläufigen, ungeprüften Zahlen einen Gesamtumsatz von rund 21 Millionen Euro. „Die NORMA Group ist ein idealer Partner für uns und wir freuen uns, ein Teil des Unternehmens zu werden“, sagt Krishen Khanna, Gründer und Vorsitzender von Kimplas. „Gemeinsam werden wir die weltweite Präsenz und das Produktportfolio der NORMA Group im Bereich Wassermanagement weiter ausbauen.“

Die NORMA Group treibt seit 2012 den Ausbau des Geschäfts mit Verbindungslösungen für das Wassermanagement unter anderem durch Zukäufe in Malaysia, Australien und den USA konsequent voran. In Indien betreibt die NORMA Group seit 2008 ein Werk in Pune, rund 200 Kilometer südlich von Nashik. 2012 zog die wachsende Produktion in ein eigens neu gebautes Gebäude um. Rund 190 Mitarbeiter produzieren dort heute unter anderem Kunststoffleitungen und eine Vielzahl an Schellen für die Automobilindustrie in Indien.


PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von VORSPRUNG!

AnzeigeHarth und Schneider 250 x 300px

Anzeige166 Gelnhausen Online Banner 300x250px

Anzeigedemokratie neubanner 300x250

AnzeigeAnzeige Gardinen 2018

Anzeigelinkbecker19.02.18

AnzeigeAuris Hybrid Preisvorteil online 002

AnzeigeVorsprung Online

AnzeigeBanner 300x250px 2018 animiert neu

Anzeigeafdhanau20718

Anzeige

werbung1 100Euro

Anzeige

vogler banner