CHRIS de BURGH & BAND - A Better World Tour

Konzerte von Chris de Burgh sind besondere Ereignisse. Und so dürfen sich die Fans bereits jetzt darauf freuen, dass er ab Mai 2017 mit seiner Band unterwegs ist. Auf dieser „A Better World“-Deutschlandtournee wird er auch das neue gleichnamige Album live präsentieren.

Die Deutschlandtour im Mai und Juni 2017 benennt Chris de Burgh wie sein 21. Studio-Album, das im September erschienen ist, „A Better World“. Der Titel dieser Veröffentlichung, deren mit wenigen Strichen gemaltes Cover eine aus dem verdörrten Erdboden wachsende bunte Blume zeigt, ist Programm. „Bethlehem“, die überraschend rockige erste Single (im Geiste seiner früheren kantig-tempogeladenen Lieder wie beispielsweise „Don’t Pay The Ferryman“ von 1982), setzt das Weltgeschehen in poetischen Bezug zu dem biblischen Schlüsselort. Der Song „Homeland“ stellt sogar die Flüchtlingsthematik in den Mittelpunkt und zeigt Chris de Burgh als lyrischen Gegenwartschronisten. Bereits früher hat sich Chris de Burgh ja nicht davor gescheut, aktuelle Konflikte und Krisen anzusprechen und musikalisch zu verarbeiten. 15 Lieder umfasst die inhaltlich komplexe, musikalisch abwechslungsreiche und dennoch in sich stimmige Platte. Sie beinhaltet all das, was die Fans an den Kompositionen des irischen Singer/Songwriters lieben: Balladen und Episches plus Lieder, die irisch-folkloristisch gefärbt sind, aber auch mal dezent-swingend daherkommen können.

Die Shows von Chris de Burgh wären natürlich nicht rund, wenn er nicht auch seine größten Hits wie „The Lady In Red“, „Missing You“ oder „Don’t Pay The Ferryman“ sowie „High On Emotion“ spielen würde. Die energiegeladenen Live-Auftritte dieses Sängers/Gitarristen/ Pianisten sind stets ein Erlebnis und bieten sich auch als ganz besonderes Weihnachtsgeschenk an.


PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von VORSPRUNG!