„Madame Bovary“

Emma wächst nach dem Tod ihrer Mutter bei ihrem Vater auf einem abgelegenen Bauernhof in der Normandie auf.

Sie liest leidenschaftlich gern, träumt von der großen Liebe und der weiten Welt. Doch die Realität sieht schließlich anders aus:  Das Theater Wahlverwandte inszeniert Gustave Flauberts berühmten Roman „Madame Bovary“ unter dem gleichnamigen Titel am Donnerstag, 30. März, ab 20 Uhr in der Stadthalle Gelnhausen. Der Kartenvorverkauf läuft.

Die spießig enge französische Provinz. Dort leben in einer grauen Kleinstadt ein in allem gemäßigter Arzt und seine lebenshungrige Ehefrau. Sie träumt von Paris und einem leidenschaftlichen Leben. Doch begnügen muss sie sich bei der jährlichen Landwirtschaftsmesse mit einem pomadisierten Provinz-Don-Juan und in der angrenzenden Kleinstadt mit einem blassen Notariatsgehilfen. Bis sie schließlich alle Grenzen überschreitet...

Kaum eine andere Frauenfigur der Weltliteratur ist so faszinierend, kaum ein anderes Schicksal hat so viele Leser berührt. Dieses Prachtstück von einem Klassiker setzt das Theater Wahlverwandte (Tourneedurchführung: Tournee-Theater Thepiskarren) mit Lisa Wildmann als Emma und Christian Kaiser als ihren Mann Charles Bovary in der Stadthalle Gelnhausen gekonnt in Szene. Gustave Flaubert wurde 1821 im französischen Rouen als Sohn des Chefarztes des örtlichen Krankenhauses geboren und wuchs in der Dienstwohnung neben dem Klinikum auf. Schon als Teenager las er sich durch die Weltliteratur. Ein Studium der Rechte musste er wegen eines Nervenleidens abbrechen. Die Februarrevolution 1848 erlebte er in Paris, zog sich aber zumeist in das Haus seiner mittlerweile verwitweten Mutter aufs Land zurück und widmete sich dem Schreiben. 1856 gelang ihm mit seinem ersten großen Roman „Madame Bovary“ der Durchbruch.

Karten gibt es an der Infothek im Rathaus, Obermarkt 7, 63571 Gelnhausen, Telefon 06051 / 830-380, im Internet unter www.ticketservice.gelnhausen.de Restkarten an der Abendkasse. Ermäßigte Eintrittskarten für Schwerbehinderte, Schüler/innen, Student/innen, sowie Inhaber/innen der Ehrenamts- oder Jugendleitercard gegen Vorlage des jeweiligen Ausweises an der VVK-Stelle und der Abendkasse.

Foto: Lisa Wildmann als „Madame Bovary“. Foto: Marc Noormann


PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von VORSPRUNG!