Die Wahrheit und nichts als die Wahrheit mit Alexandra von Schwerin und Mathieu Carrière

Serge und Marianne sind seit 25 Jahren glücklich verheiratet. Sie stehen füreinander ein und haben sich den Zusammenhalt und den Schwung in ihrer Beziehung bewahrt. Dennoch wirft sie ein kleiner Verkehrsunfall komplett aus der Bahn. Denn Mariannes Unfallgegner hat eine Cousine namens Sophie, die zufällig vor langer Zeit einmal Serges Nachbarin war.

Marianne war immer überzeugt davon, dass ihr Mann und Sophie mehr verbunden hat, als nur eine Nachbarschaft. Allerdings hatte sie keine Beweise dafür und Serge hat eine Affäre mit Sophie immer vehement bestritten. Doch jetzt kommt dieses kleine Sandkorn im Getriebe einer Ehe wieder in Bewegung und Serge »gesteht«. Gesteht, vor 25 Jahren mit Sophie geschlafen zu haben, bevor er Marianne kennengelernt hatte: »In einem früheren Leben, längst verjährt.«

Doch so einfach macht es ihm Marianne nicht: »Es gibt kein früheres Leben, man hat nur ein Leben...«. Als Marianne dann das Telefon in die Hand nimmt, ist hinterher nichts mehr wie es
einmal war…

Mathieu Carrière startete seine Karriere mit 14 Jahren und wirkte seither in unzähligen Kino- und Fernsehproduktionen mit. 2017 wird er erstmals bei den Festspielen in Bad Segeberg auftreten.


PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von VORSPRUNG!