Erster Preis des 64. Europäischen Wettbewerbs

Wächtersbach
Tools
Typographie

Auf Landesebene gewann die Intensivklasse der Friedrich-August-Genth-Schule in Kooperation mit drei Schülern der 10k (Elisa Bräunlich, Moritz Kistner und Niklas Horst) den ersten Preis des 64. Europäischen Wettbewerbs „Europa – angekommen und was nun?“.

naserwares.jpg

Naser und Wares Zia, Sohail und Maryam Qoraishi kommen aus Afghanistan. Hassan Alshadad, Rouah Kabogh, Ali, Mohamad und Soad Alsayed kommen aus Syrien. Alle gehen und gingen in die Intensivklasse nach Wächtersbach, um innerhalb eines bis zwei Jahren Deutsch zu lernen. Sie alle haben Träume, Vorstellungen, Hoffnungen und Wünsche, die sie gemeinsam mit deutschen Schülern und ihrer Klassenlehrerin Ramona Walz auf Papier brachten.

Zu diesen Träumen nahmen sie Fotos auf, die sie auf Arabisch und Deutsch erklärten und abhefteten. Die Projektergebnisse schickten sie ein, um am letzten Schultag des vergangenen Schuljahres die Anerkennung für den ersten Preis des Wettbewerbs zu erhalten. Zum einen gab es Gutscheine einer Internetbuchhandlung sowie Urkunden und zum ebenso Broschüren über Europa. Ebenso erhielten sie ein Heft über Deutsch als Zweitsprache und Digitale Medien für den Unterricht. Nach den Ferien können die Schülerinnen und Schüler dann wieder mit neuen Ideen in den Unterricht starten und auch mittels Apps Deutsch lernen.


PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von VORSPRUNG!

AnzeigeWeinhandel Christel Winkel Vorsprung Werbebanner Nr1B Neu

Anzeigevo rodenbach v3

AnzeigeHarth und Schneider 250 x 300px

Anzeige166 Gelnhausen Online Banner 300x250px

AnzeigeWebBanner 300x250px animiert 3

Anzeige

werbung1 100Euro

Anzeige

vogler banner