Vermutlich geriet eine Autofahrerin, die mit ihrem PKW von Nidda in Richtung Harb unterwegs war, in den Gegenverkehr. Dort kam es zum Frontalzusammenstoß mit dem entgegenkommenden PKW eines 56-Jährigen aus Nidda. Beide Fahrer verletzten sich bei dem Unfall schwer und mussten von der Feuerwehr aus ihren PKW befreit werden. Rettungshubschrauber bringen sie ins Krankenhaus.

Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Gießen kommt ein Gutachter zum Einsatz. Die Polizei fertigt mit einer Drohne Übersichtsaufnahmen von der Unfallstelle. Die Bundesstraße ist aufgrund der Einsatzmaßnahmen zwischen Nidda und Harb voll gesperrt.


PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von VORSPRUNG!

AnzeigeHarth und Schneider 250 x 300px

Anzeige166 Gelnhausen Online Banner 300x250px

Anzeigedemokratie neubanner 300x250

AnzeigeAnzeige Gardinen 2018

Anzeigelinkbecker19.02.18

AnzeigeAuris Hybrid Preisvorteil online 002

AnzeigeVorsprung Online

AnzeigeBanner Thermalsole allg 300x600 1 W

Anzeige

werbung1 100Euro

Anzeige

vogler banner