Gewalt gegen Zugbegleiter bei Fahrscheinkontrolle

Aktuelles
Tools
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Es geschah am Mittwochmorgen gegen 10 Uhr in der HLB von Bad Soden (Ts) nach Sulzbach (Ts).

Bei der Fahrscheinkontrolle konnte das eTicket eines Fahrgastes durch das Gerät des Zugbegleiters nicht ausgelesen werden. Daraufhin musste sich der Kontrolleur derbe Beleidigungen anhören. Doch damit nicht genug, der äußerst aggressive Reisende zog seine Jacke aus und versuchte jetzt auch noch auf den Mitarbeiter der HLB einzuschlagen.

Nur durch das couragierte Eingreifen eines weiteren Fahrgastes konnte hier schlimmeres verhindert werden. Der Raufbold verließ in Sulzbach (Ts) den Zug in unbekannte Richtung. Alarmierte Bundespolizisten der Bundespolizeiinspektion Frankfurt am Main fahndeten im Nahbereich des Bahnhofes Sulzbach (TS) nach einem blau gekleideten ca. 25-jährigen Mann mit südländischem Aussehen, konnten den Tatverdächtigen jedoch nicht mehr aufspüren. Es wurde ein Ermittlungsverfahren wegen versuchter Körperverletzung und Beleidigung gegen den Geflüchteten eingeleitet - die Ermittlungen dauern an.

BLOG COMMENTS POWERED BY DISQUS

PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von VORSPRUNG!

AnzeigeHarth und Schneider 250 x 300px

Anzeigedemokratie neubanner 300x250

AnzeigeAnzeige Gardinen 2018

Anzeige10257155 LinkBecker

AnzeigeVorsprung Online

AnzeigeBanner Auris 002

AnzeigeWebBanner 300x250px animiert Weih2017

Anzeige

werbung1 100Euro

vogler banner