A3: Kleinbus musste stehen bleiben

Hessen
Tools
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Ein bulgarischer Kleinbus geriet auf der BAB 3, am frühen Sonntagmorgen, ins Visier einer Polizeistreife aus Heusenstamm.

Bei einer Kontrolle wurde festgestellt, dass der 32 Jahre alte Fahrer die acht Fahrgäste gar nicht befördern durfte, da er nicht über eine notwendige Lizenz verfügte. Weiterhin befand er sich seit 22 Stunden am Steuer und zeigte deutliche Ermüdungserscheinungen.

Die Fahrt Richtung Holland musste somit beendet werden und die Fahrgäste mussten sich nach einem anderen Beförderungsmittel umsehen. Gegen den Fahrer wurde ein Ermittlungsverfahren eröffnet und eine Sicherheitsleistung erhoben.

Hat Ihnen der Artikel gefallen?

BLOG COMMENTS POWERED BY DISQUS

PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von VORSPRUNG!