Der Lkw rutschte etwa zehn Meter tief die Böschung hinunter und kam auf der Seite zum Liegen. Gegen 11.25 Uhr war der Brummi-Lenker aus Ungarn in Richtung Köln unterwegs, als zwischen Obertshausen und Offenbacher Kreuz der vordere rechte Reifen platzte. Der 61-Jährige verlor die Kontrolle über seinen 40-Tonner, schrammte gut 100 Meter an der Leitplanke entlang, bis diese brach und der Laster abstürzte.

Der Fahrer erlitt nach ersten Erkenntnissen Schürfwunden im Gesicht und kam zur Behandlung in ein Krankenhaus. Das geladene Plastikgranulat ist auf dem Lkw geblieben. Der Gesamtschaden wird auf über 100.000 Euro geschätzt. Durch den Unfall staute sich der Verkehr zurück bis zur Anschlussstelle Hanau.

BLOG COMMENTS POWERED BY DISQUS

PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von VORSPRUNG!