„Behalten Sie ihre Neugierde“

Ausbildung
Tools
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Silberne Kerzenleuchter, weiße Tischwäsche, Blumen: Es war ein edler Rahmen, in dem mehr als 20 junge Frauen und Männer den Abschluss ihrer Ausbildung beziehungsweise ihre dualen Studiums im BWMK (Behinderten-Werk Main-Kinzig e.V.) feiern konnten.

neugierdebwmk.jpg

Insgesamt 27 Absolventen waren vom Vorstand des Sozialunternehmens in den großen Saal des Brockenhauses Hanau zu einem Festmenü eingeladen worden, wovon ein Großteil der Einladung folgte. Das Brockenhaus ist ein Beschäftigungsprojekt für Menschen mit Beeinträchtigungen und wegen seines schönen Ambientes bei Privatleuten und Firmen als Tagungs- und Feierstätte beliebt. Es beherbergt ein Café mit Kaffeerösterei, einen Werkladen, einen Fahrradverleih sowie ein Kunstatelier. In allen Bereichen arbeiten Menschen mit Handicaps.

BWMK-Vorstandsvorsitzender Martin Berg freute sich über die große Anzahl der Absolventen und empfahl ihnen, sich ihre Neugierde zu bewahren. „Interesse an Neuem führt zu Entwicklung und Gewinn an Erfahrung“, betonte er. Auch Markus Grothe vom Betriebsrat und BWMK-Personalleiter Georg Hollerbach gaben den jungen Leuten, die zum Großteil im Sozialunternehmen bleiben und in verschiedenen Arbeitsgebieten tätig sein werden, ermutigende Worte mit auf den Weg. Jennifer Brösel, Referentin für Ausbildung im BWMK, überreichte zusammen mit Vorstand, Personalleiter und Betriebsrat Blumen und Geschenke an die Berufsanfänger. Diese haben Abschlüsse als Kaufleute für Büromanagement, Metallbearbeiter, Heilerziehungspfleger, in der Sozialen Arbeit oder als Erzieher/innen erlangt. In der BWMK-Gruppe bestehen vielfältige Möglichkeiten für die berufliche Entwicklung. Seit seinem Gründungsjahr 1974 hat sich das BWMK zu einem Sozialunternehmen entwickelt, das an mehr als 45 Standorten im Main-Kinzig-Kreis vertreten ist.

Es trägt mit gezielten Angeboten dazu bei, dass Menschen mit körperlichen, geistigen und psychischen Beeinträchtigungen am Leben in der Gesellschaft teilhaben können. Das Sozialunternehmen unterstützt Menschen mit Beeinträchtigungen bei der Verwirklichung des eigenen Lebensstils und der eigenen Lebensplanung. Die Möglichkeiten sind vielfältig und reichen von Beratung, unterschiedlichen Wohnangeboten über Bildung, Qualifizierung und Arbeit bis hin zu Sport- und Freizeitaktivitäten. Seit 2013 ist das BWMK freier Träger einer inklusiven Grundschule in Hanau. Werkstätten und Integrationsbetriebe des BWMK bieten zahlreiche Möglichkeiten der beruflichen Entwicklung – das Spektrum der Arbeitsfelder reicht von Industriemontage, Landwirtschaft, Digitaldruck, Gartenpflege, Gastronomie, Holz- und Metallverarbeitung bis hin zu Wäscherei, Einzelhandel und digitalem Dokumentenmanagement. Durch die Vielfalt und Qualität der Dienstleistungen ist das BWMK ein verlässlicher Partner für Kunden aus Industrie, Handwerk, Gewerbe und Verwaltungen.

Foto: Glückliche Gesichter: Die Berufs- und Studienabsolventen des BWMK versammelten sich mit Vorstand, Betriebsrat und Ausbildern zu einem gemeinsamen Foto auf der Terrasse des Brockenhauses Hanau.

BLOG COMMENTS POWERED BY DISQUS

PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von VORSPRUNG!

AnzeigeHarth und Schneider 250 x 300px

Anzeigedemokratie neubanner 300x250

AnzeigeAnzeige Gardinen 2018

Anzeige10257155 LinkBecker

AnzeigeVorsprung Online

AnzeigeAuris Hybrid Preisvorteil online 002

Anzeige

werbung1 100Euro

vogler banner