Geheimnisvolle Traumgestalt überzeugt die Jury

Ausbildung
Tools
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Einmal im Monat treffen sich die Mitarbeiter der Gesellschaft für Arbeit, Qualifizierung und Ausbildung (AQA) zum offenen Informationsaustausch.

sarahsoroka.jpg

Diesmal wurde das Forum am AQA-Standort Hanau durch den besonders kreativen Auftritt einer Auszubildenden ergänzt. Sarah Soroka hatte mit ihrem auffälligen Entwurf den Wettbewerb der Maßschneider-Innung Rhein-Main gewonnen. Besondere Glückwünsche zu diesem Erfolg übermittelte unter anderem die Erste Kreisbeigeordnete Susanne Simmler.

Das Thema dieses Jahres lautete „Traumgestalten“ – Märchen und Fantasie in der Mode. Alles war erlaubt, Hauptsache es entführt die Betrachter „in eine andere Zeit, andere Welt oder sogar in eine andere Galaxie“. Mit Unterstützung ihrer Ausbilderin Jolanta Rauen hat sich die junge Frau aus Bruchköbel mit einem mutigen Entwurf beworben und schließlich eine Einladung erhalten. Die Auszubildenden konnten aus zwei Stoffarten und jeweils drei Farben insgesamt drei Meter Stoff wählen, 30 Prozent sichtbares Fremdmaterial war zugelassen. Trotz der gemeinsamen Vorgaben waren völlig unterschiedliche Entwürfe entstanden. Entscheidende Kriterien für die Jury waren Originalität, Aufwand und Verarbeitung sowie der Gesamteindruck. Im Frühjahr fand dann die große Gala mit 60 Teilnehmern und 500 Gästen im Saalbau Bornheim statt.

Mit ihrem fantasievollen Kleid in violetter Farbe und mit vier zusätzlichen Armen auf dem Rücken hatte Sarah Saroka viel Kreativität bewiesen. Ihre nach dem hinduistischen Gott Shiva gestaltete Kreation erforderte zudem großes handwerkliches Können, damit der gewünschte Effekt auch funktionierte. Die künstlichen Arme waren Gipsformen, die mit Bauschaum ausgefüllt wurden. Bei der Präsentation auf dem Laufsteg winkten diese dann in das Publikum. Eine passende Kopfbedeckung, schwarze Handschuhe, ein kurzer Schleier sowie verschiedene Applikationen unter anderem aus Traumfängern vollendeten den mystischen Auftritt. Die originelle und konsequente Umsetzung wurde dann auch mit dem ersten Platz belohnt. Der Preis ist unter anderem ein spezieller Schnittkurs in einem Modeinstitut. Für die junge Frau ein weiterer Baustein auf dem Weg zur Wunschberuf Kostümbildnerin.

Großen Applaus erhielt die Auszubildende dann auch von den Teilnehmern beim AQA-Forum, bevor es neben dem Textilwerk an die weitere Tagesordnung ging. Hier wurden das Seminar „Migranten in Arbeit (MiA) – für Frauen“ und die neue KCA-Stellenbörse vorgestellt sowie Informationen zum geplanten Betriebsfest durch den Festausschuss bekannt gegeben.

Foto: Sarah Soroka präsentierte ihre „Traumgestalt“ vor den Kolleginnen und Kollegen der AQA.

BLOG COMMENTS POWERED BY DISQUS

PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von VORSPRUNG!

ivw logo

Online Banner 300x250px MoPo 2

AnzeigeHarth und Schneider 250 x 300px

AnzeigeMarkise WP 2019 1 002

AnzeigeVorsprung Online

Anzeige

werbung1 100Euro

vogler banner