13 neue Beamtinnen und Beamte

Ausbildung
Tools
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Landrat Thorsten Stolz (SPD) hat 13 neue Beamtinnen und Beamte vereidigt und ihnen zu besonders guten Leistungen am Ende ihres Bachelor-Studiums gratuliert.

„Der Notenschnitt lag am Ende bei 1,64, ein unglaublich guter Schnitt. Dieses Gesamtergebnis deckt sich mit dem Engagement und dem Arbeitseifer der jungen Kolleginnen und Kollegen, wie mir das aus den zuständigen Ämtern auch immer wieder zurückgemeldet worden ist“, sagte Landrat Stolz bei der Übergabe der Ernennungsurkunden. Alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Alter von 21 bis 27 Jahren schlossen ihr Studium mit guten bis sehr guten Ergebnissen ab.

Am Ende ihres dualen Studiums Bachelor of Arts wurden die neun Frauen und vier Männer direkt vom Main-Kinzig-Kreis übernommen. Größtenteils durchliefen sie im Rahmen ihrer Ausbildung bereits die Bereiche, in denen sie zukünftig zum Einsatz kommen werden. Für die weiteren Berufsjahre wünschten Jan Jakobi und Nadine Frick vom Bereich Ausbildung, Thomas Schmidt für den Personalrat, Nicole Dein fürs Büro für Frauenfragen und Chancengleichheit sowie Tess Günther seitens der Jugend- und Auszubildendenvertretung viel Erfolg.

Ein besonderes Lob äußerte Landrat Thorsten Stolz mit Blick auf Caroline Herber. Die 24-jährige Steinauerin schloss nicht nur als Beste unter den Absolventinnen und Absolventen im Kreis ab, sondern auch noch als zweitbeste Hessin ihres Jahrgangs. „Das ist zum einen der Beleg für die herausragende Leistung, die Frau Herber gezeigt hat“, so Stolz. „Wenn wir noch die anderen zwölf Schlussnoten hinzunehmen, die alle besser als 2,0 sind, dann kann man zum anderen schlichtweg von hervorragenden Rahmenbedingungen für Auszubildende beim Kreis sprechen.“

Die neuen Beamtinnen und Beamten sind: Robin Coleman aus Gelnhausen (künftig eingesetzt im Bereich Unterhaltsvorschuss), Hannah Gärtner aus Kalbach (Bereich Hilfe für Migranten/Asyl), Caroline Herber aus Steinau (Ausländerbehörde), Hagen Hühn aus Gründau (Entwicklung ländlicher Raum), Theresa John aus Linsengericht (Eingliederungshilfe), Marc-Oliver Lauer aus Nidderau (Eingliederung und Sozialhilfe), Laura Lotz aus Kalbach (Planung und Organisation im Personalamt), Jennifer Möller aus Schlüchtern (Entwicklung ländlicher Raum), Anna-Sophia Schmidt aus Bad Soden-Salmünster (Eingliederungshilfe), Selina Schröder aus Brachttal (Gewerbeamt), Dominik Weber aus Kefenrod (Veterinäramt), Stefan Wögler aus Gründau (Wasser- und Bodenschutz) und Sofie Würz aus Ronneburg (Sozialhilfe und Grundsicherung).

Foto: Gute Wünsche und ihre Ernennungsurkunden erhielten insgesamt 13 Frauen und Männer aus der Hand von Landrat Thorsten Stolz (rechts).

Hat Ihnen der Artikel gefallen?

BLOG COMMENTS POWERED BY DISQUS