almutmartiny.jpg

Jetzt eröffnete Prof. Dr. med. Thomas Müller, Chefarzt der Klinik für Gynäkologie und Geburtshilfe, zusammen mit Beate Funck, Stadtverordnetenvorsteherin und Patientenfürsprecherin am Klinikum, die Ausstellung „Im Wandel“ von Almut Martiny. Die Bilder sind noch bis einschließlich 18. April im Klinikum Hanau zu sehen und werden im Erdgeschoss sowie in der sechsten und zehnten Etage des HC-Gebäudes gezeigt – und zwar täglich in der Zeit von 9 bis 18 Uhr. „Es freut uns sehr, dass wir mit unseren Ausstellungen das kulturelle Angebot der Stadt Hanau erweitern“, so Müller.

Die Öllasur-Malereien, Mischtechniken und Fotografien von Almut Martiny verstehen sich als eine Hommage an die gewaltige Schaffenskraft der Natur, die alle Stoffe formt, wandelt und färbt. Ihr Fokus auf die Details und Bildfragmente der aufgenommenen oder gemalten Objekte bewirkt, dass aus alltäglichen Dingen etwas Neues und damit etwas Eigenartiges, Rätselhaftes und nicht ganz zu Fassendes entsteht. In ihrer Öllasurmalerei sind die Fotografien auslösendes Moment aber kaum mehr erkennbar integriert, so dass fließende Übergänge von Fotografie und Malerei entstehen. Erst durch diese Symbiose beider Medien verschwimmen Realität und erdachte Wirklichkeit zu einer neuen Form. Die Bilder sind käuflich zu erwerben, Informationen zum Verkauf gibt es direkt an den Bildern oder über das Sekretariat der Klinik für Gynäkologie und Geburtshilfe unter (06181) 296-2510.

Foto (von links): Prof. Dr. med. Thomas Müller, Chefarzt der Klinik für Gynäkologie und Geburtshilfe, Künstlerin Almut Martiny und Beate Funck, Stadtverordnetenvorsteherin und Patientenfürsprecherin bei der Vernissage. Quelle: Klinikum Hanau

Gefällt Ihnen
VORSPRUNG-ONLINE?
Unterstützen Sie unabhängigen Journalismus!?
€0.50
€1
€2
€5
Eigener Betrag:
 
Powered by
BLOG COMMENTS POWERED BY DISQUS

PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von VORSPRUNG!

ivw logo

Online Banner 300x250px MoPo 2

AnzeigeHarth und Schneider 250 x 300px

Anzeige

Anzeige

werbung1 100Euro

vogler banner