Skiausbildungsfahrt 2018 der Kreisrealschule Bad Orb

Bad Orb
Tools
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Dieses Jahr ging es erstmals Ende Januar nach Werfenweng auf Skiausbildungsfahrt!

werfenwengbadorb.jpg

In der Nacht auf den 23. Januar 2018 machten sich 43 Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 7 unter Leitung von Herr Groß auf den Weg ins Salzburger Land. Die Klassen 7a und 7b wurden außerdem von ihren Klassenlehrern Frau Göbel und Herr Runkel sowie dem Sportlehrer Herr Rieks und dem pensionierten Kollegen Herrn Hartmann begleitet. Voller Vorfreude auf die kommende Woche packten die Schüler ihre Taschen und Skier in den Bus.

Nach acht Stunden Fahrt wurde die Reisegruppe mit strahlendem Sonnenwetter und einer Menge Neuschnee begrüßt. Nachdem die Zimmer bezogen wurden, ging es auch direkt zum ersten Mal auf die Piste. Die Anfänger tätigten ihre ersten Schwünge am sogenannten „Babyhang“ neben der Pension „Tennenblick“ und die Könnergruppe erkundete den Haushang.

In den kommenden Tagen wurde bei Kaiserwetter auf den Pisten des Skigebiets geübt, verbessert, gesprungen und gelacht. Die Schüler machten sichtliche Fortschritte und hatten viel Spaß in ihren Skigruppen. Nach dem Abendessen gab es täglich ein gemeinsames Programm mit Aktivitäten wie „Schlag den Lehrer“ oder einem Umweltabend. Während der Disco am Freitagabend wurde überschwänglich getanzt, gesungen und gelacht.

Auch am sonntäglichen Abschlussrennen zeigte sich der österreichische Wettergott großzügig und belohnt die Skifahrer mit Sonnenschein. Am Vormittag fuhren alle Schüler zwei Mal durch einen von den Lehrern aufgestellten Slalomparcours, wobei die bessere Zeit in eine Gesamtwertung einfloss. Die Siegerin der Mädchen war Sarah K. Unter den Jungen konnte sich Justin R. den ersten Platz sichern. Am letzten Abend wurden zudem die Übungsgruppenschnellsten mit Urkunden, Applaus und kleinen Preisen geehrt, welche uns freundlicherweise von den ortsansässigen Banken zur Verfügung gestellt wurden.

Am Montagmorgen galt es dann, nach dem Frühstück die Zimmer zu räumen und zu säubern. Nachdem auch dies problemlos erfolgt war, wurde noch ein Gruppenbild aufgenommen und die Wanderung ins Tal angetreten. Nachdem der Reisebus bepackt war, hieß es „Servus, Werfenweng! Auf Wiedersehen, Winterwunderland!“.

BLOG COMMENTS POWERED BY DISQUS

AnzeigeHarth und Schneider 250 x 300px

Anzeige166 Gelnhausen Online Banner 300x250px

Anzeigedemokratie neubanner 300x250

AnzeigeAnzeige Gardinen 2018

AnzeigeAuris Hybrid Preisvorteil online 002

Anzeige10257155 LinkBecker

Anzeigeherbstmessethermosun

Anzeigewerbung vorsprung1 300x250px

Anzeigematthiaspfeifer

Anzeigecarmen broenner10092018

AnzeigeWerbung Benzing

Anzeige

werbung1 100Euro

vogler banner