„Politik-Luft“ schnuppern in Land- und Bundestag

Bad Soden-Salmünster
Tools
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Gerade erst begleitete die Henry-Harnischfeger-Schule Bad Soden-Salmünster ihre mittlerweile ehemalige Schülerin Karina Noll aus Wächtersbach erfolgreich bei der Stipendium-Bewerbung für das Parlamentarische Patenschafts-Programm in den USA, nun hieß es vor den Sommerferien auch „politische Bildung aus erster Hand“ für Celina Brasch und Fabian Wenglorz aus Jahrgang 10.

Anzeige

fabiancelina2.jpg

Schon seit langer Zeit interessieren sich beide Salmünsterer Schüler für Politik und wagten den Schritt auf die Landes- und Bundesebene: Celina Brasch absolvierte ihr Praktikum bei der CDU-Bundestagsabgeordneten Dr. Katja Leikert und berichtet: „Während meines zweiwöchigen Praktikums in der Vorbereitungsphase des Bundestagswahlkampfs durfte ich viele Termine im Wahlkreis durch Recherchearbeiten vorbereiten und begleiten. Es hat mit viel Spaß gemacht, neue Menschen kennenzulernen, auf sie zuzugehen und mich über Politik auszutauschen. Ich habe in der Zeit meine ersten Pressemitteilungen verfasst und gelernt, was man sowohl bei Pressemitteilungen als auch bei Zusammenfassungen oder Vermerken besonders beachten muss, damit sie gelingen. Während meines Praktikums fand der Team-Auftakt statt, bei dem sich die Unterstützer von Katja Leikert zu einem gemeinsamen Austausch in kleiner Runde trafen und damit quasi den Startschuss für den Beginn der Wahlkampfphase bildeten. Auch der Wahlkampfstand auf dem Hanauer Wochenmarkt, auf dem wir Sommergrüße verteilten, war eine besondere Erfahrung für mich. Dort trifft man nicht immer nur die Menschen, die begeisterte Unterstützer der CDU oder von Katja Leikert sind, sondern auch solche, die politisch auf einer ganz anderen Seite stehen, bzw. eine andere politische Ansicht haben und ihre Meinung auch klar äußern. Das gehört aber auch dazu.“, so Celina Brasch.

Fabian Wenglorz absolvierte sein Praktikum bei dem SPD-Landesgeschäftsführer und bildungspolitischen Sprecher der SPD-Landtagsfraktion Christoph Degen. Bereits in den ersten Tagen seines Praktikums begleitete er Christoph Degen auf eine Gegendemonstration, die als Gegenveranstaltung zu einer Querdenker-Kundgebung stattfand. Auch Proteste gegen eine Firmenverlegung ins Ausland erlebte Fabian live mit. Besonders in Erinnerung blieb Fabian der unterschiedliche bauliche Zustand von hessischen Schulen: „Manchmal bekam ich richtig Mitleid, unter welchen Bedingungen Schüler lernen und Lehrer unterrichten müssen. Gute technische Ausstattung ist bei Weitem nicht überall in Hessen der Fall. An meinem letzten Praktikumstag in Wiesbaden gab es ein besonderes Highlight: Ich durfte bei der IHK-Schulpreisverleihung mit Kultusminister Prof. Dr. R. Alexander Lorz, sowie weiteren Landtagsabgeordneten und Persönlichkeiten aus der Wirtschaft dabei sein. Am letzten Tag war ich bei einem Treffen der Kreiskoalition in den Beruflichen Schulen Gelnhausen. Hier ging es um Luftfilter und deren Nutzung in Schulen. Mich hat es vor allem erfreut zu sehen, wie menschlich viele Abgeordnete sind. Ich weiß nun, dass Menschen für Rechte von mir und meinen Freunden kämpfen.“, resümiert Fabian Wenglorz.

Beide Salmünsterer Schüler bleiben weiterhin politisch engagiert, was die Henry-Harnischfeger-Schule sehr freut.

Fotos: Celina Brasch mit MdB Dr. Katja Leikert (CDU) und Fabian Wenglorz im gemeinsamen Gespräch mit MdL Christoph Degen (SPD) und Kundgebungsteilnehmern.

BLOG COMMENTS POWERED BY DISQUS

PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von VORSPRUNG!

online werben

Anzeige
Anzeige

Anzeige

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

vogler banner

Anzeige

Online Banner 300x250px MoPo 2