Jönke bleibt weitere fünf Jahre bei den White Wings

Basketball
Tools
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Die letzte Saison der HEBEISEN WHITE WINGS Hanau war die bisher beste in der Geschichte des Clubs.

Einer hatte daran zweifellos einen besonderen Anteil: Till-Joscha Jönke. Nachdem Fans, Coaches und der Vorstand gleichermaßen auf eine Verlängerung seines Vertrags hofften, können wir nun vermelden: Till bleibt. Und das langfristig - er hat einen Fünf-Jahres-Vertrag unterzeichnet.

Nachdem Jönke in der vergangenen Spielzeit zu einem der besten Spieler der gesamten ProA avancierte, erhielt er etliche Angebote - nicht nur von Ligakonkurrenten, sondern allen voran auch aus der ersten Liga. Kein Wunder: Till ist mit seinen 26 Jahren im besten Basketballalter und auf dem Feld offensiv wie defensiv ein echter Leader. Er ist ein schneller, agiler Spieler und mit Ball in der Regel nur per Foul zu stoppen.

Bereits in seiner Jugendzeit zeichnete sich ab, dass Jönke ein Ausnahmetalent ist. Sowohl im Dezember 2011 als auch im November 2012 erhielt er die Auszeichnung "Youngster des Monats" und zählte sowohl bei den Bayer Giants als auch den Weißenhorn Youngsters als Schlüsselspieler. Nach einigen BBL-Einsätzen kam Till dann zur Saison 2015/16 nach Hanau. Ursprünglich kam er "nur" für ein Jahr, war aber vom Konzept der White Wings derart angetan, dass er um zwei weitere Jahre verlängerte.

Das Umfeld, aber auch der Weg, den die HEBEISEN WHITE WINGS Hanau absolvieren wollen, haben Till Jönke überzeugt, seine sportliche Karriere hier weiter gehen zu wollen. Der gebürtige Düsseldorfer fühlt sich Wohl in Hanau und empfindet eine Verbindung zur Stadt, in der er nebenbei auch eine Ausbildung absolvierte. Gemeinsam mit seiner Freundin und seinem kürzlich geborenen Kind will er sich hier eine Zukunft aufbauen.

Doch auch sportlich passt alles: Für Till ist Simon Cote DER Trainer schlechthin. Er vertraut ihm und seinen Entscheidungen und kommt bestens mit seinem Führungsstil zurecht. „Till ist ein immens wichtiger Baustein für den Kader; dass uns die Verpflichtung gelang zeigt, dass wir nachhaltig und beständig arbeiten. Ich freue mich auf die kommende Zeit“, sagt Trainer Simon Cote.

BLOG COMMENTS POWERED BY DISQUS

PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von VORSPRUNG!

AnzeigeHarth und Schneider 250 x 300px

Anzeige166 Gelnhausen Online Banner 300x250px

Anzeigedemokratie neubanner 300x250

AnzeigeAnzeige Gardinen 2018

Anzeigeafdhanau20718

AnzeigeVorsprung Online

Anzeigelinkbecker051217

AnzeigeAuris Hybrid Preisvorteil online 002

AnzeigeBanner 300x250px 2018 animiert neu

Anzeige

werbung1 100Euro

vogler banner