White Wings: Ein Härtetest zum Auftakt

Basketball
Tools
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Basketballfans haben auf diesen Moment seit Monaten gewartet: Die viel zu lange Sommerpause ist endlich vorbei.

Zwar haben die HEBEISEN WHITE WINGS Hanau bereits eine Reihe von Testspielen absolviert, doch jetzt geht die Saison endlich richtig los. „Am Anfang der Vorbereitung hatten wir einige Verletzungen zu beklagen, die nun alle auskuriert sind. Dementsprechend haben einige Spieler einen Trainingsvorsprung auf andere“, resümiert Sportdirektor Helmut Wolf. Umso wichtiger sei es daher, dass die Spieler gesund und als Einheit in die neue Saison gehen.

Denn da wartet bereits ein erster schwerer Brocken: Am ersten Spieltag (22. September) der ProA treffen die Hanauer zu Hause auf Phoenix Hagen. Bereits in der letzten Saison waren die Hagener eines der stärkeren Teams der Liga. Umso überraschender und gleichzeitig wichtiger war daher der Sieg im vergangenen Februar, der einen mentalen Push gab und eine starke Endphase eröffnete.

„Ich sehe Hagen in der Favoritenrolle. Rein vom Kader her glaube ich, dass sie etwas stärker sind“, sagt Wolf. Zu nennen wären neben Kapitän Dominik Spohr etwa Jonas Grof, der kürzlich seinen ersten Einsatz in der A-Nationalmannschaft absolvierte. Aber auch Alex Herrera wird dem ein oder anderen sicherlich aus der vergangenen Saison im Gedächtnis geblieben sein, trumpfte er doch gerade gegen die HEBEISEN WHITE WINGS Hanau unter dem Korb auf. „Er war einer der besten großen Spieler der Liga“, so Wolf.

Der Hagener Kader verfügt über eine gewisse Konsistenz und auch die Testphase verlief gut für die Mannschaft aus Nordrhein-Westfalen. Aber: „Wenn ich eins gelernt habe, dann, dass Testspiel- und Saisonphase zwei völlig unterschiedliche Dinge sind“, sagt der Sportdirektor. Gerade in der ProA machten Nuancen wie die Tagesform häufig den Unterschied aus. „Das Motto heißt wie immer bei unseren Heimspielen 'Hanau bebt'. Danach werden wir dann sehen, wo wir stehen. Und wo Hagen steht.“

Fans, die das Spiel um 19 Uhr nicht vor Ort in der Main-Kinzig-Halle ansehen können, haben die Möglichkeit, den Livestream im HEBEISEN WHITE WINGS Hanau Channel auf https://airtango.live zu nutzen.

BLOG COMMENTS POWERED BY DISQUS

PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von VORSPRUNG!

AnzeigeHarth und Schneider 250 x 300px

Anzeigedemokratie neubanner 300x250

AnzeigeAnzeige Gardinen 2018

Anzeige10257155 LinkBecker

AnzeigeVorsprung Online

AnzeigeBanner Auris 002

AnzeigeWebBanner 300x250px animiert Weih2017

Anzeige

werbung1 100Euro

vogler banner