Kleine Helden bekommen Hilfe

Birstein
Tools
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Am Mittwoch, den 2. Mai 2018, besuchte die Schulband „Colourful“ der Haupt- und Realschule Birstein das Kinderhospiz „Kleine Helden Osthessen e.V.“ in Hünfeld/Michelsrombach, um dem Verein eine Spende in Höhe von 900 Euro zu überreichen.

kleineheldebirstein.jpg

Das Geld wurde bei einem Benefizkonzert der Schulband an der Haupt- und Realschule Birstein eingenommen und durch den Landrat Thorsten Stolz, die Gemeinde Birstein und die ortsansässigen Firmen Eichhorn AG und Maschinenfabrik Wüstwillenroth aufgestockt. Schon im Vorfeld des Konzertes hatte die Schulband entschieden, den Erlös dem Kinderhospiz „Kleine Helden Osthessen e.V.“ zu spenden.

Mehr als 150 Zuschauerinnen und Zuschauer waren am 2. März 2018 in die Mensa der Schule gekommen, um einem abwechslungsreichen Konzert der Mitglieder der Schulband unter Leitung von Carolin Hartmann und Hans Christa beizuwohnen. Das mehrstündige Programm quer durch alle Musikjahrzehnte begeisterte die Zuhörer. Die wechselnden und geschmackvollen Outfits der Akteure kamen beim Publikum sehr gut an. Der Überraschungsgast, Andreas Hansch, wurde nach seiner musikalischen Darbietung mit viel Applaus bedacht. Kulinarisch wurden die Gäste von Angelika Maxl-Pandura und ihrem engagierten Schulküchenteam mit vielen kleinen Köstlichkeiten bestens versorgt.

In Michelsrombach angekommen, wurde die Schulband herzlich empfangen. Die Kinder erzählten von ihrem Konzert und überbrachten Fotos der Veranstaltung, die an diesem Abend gemacht wurden. Auf Bitten der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Hospizes gaben sie eines ihrer Stücke zum Besten. Die spontane Darbietung wurde begeistert aufgenommen. Danach wollten die Kinder natürlich auch etwas über die Arbeit im Hospiz erfahren. Ihnen wurde erklärt, dass es in Hessen sehr viele Kinder und Jugendliche mit einer lebensverkürzenden Erkrankung gibt. Etwa 200 von ihnen sterben jährlich.

Erkrankt ein Kind oder Jugendlicher lebensbedrohlich oder stirbt, bestimmen oft Hoffnungslosigkeit, Angst und Ratlosigkeit das Leben der betroffenen Familie. Aus diesem Grund wurde im Mai 2010 das Kinder- und Jugendhospiz "Kleine Helden Osthessen e.V.“ gegründet.

Die Schulband erfuhr auf sehr einfühlsame Art und Weise, dass der Verein das kranke Kind oder den kranken Jugendlichen, Geschwister, Eltern und alle Menschen, die in Beziehung zu ihm stehen, in dieser schweren Zeit begleitet. Die Schülerinnen und Schüler hörten sehr aufmerksam zu, als die Leiterin und eine Trauerbegleiterin von ihrer Arbeit erzählten und wofür die Spendenbeträge eingesetzt werden. Sie hörten die bewegende Geschichte eines sterbenskranken Jungen, dessen größter Wunsch es war, einmal den Papst zu treffen. Dieser Traum konnte mithilfe des Kindeshospizes verwirklicht werden. Die Helferinnen und Helfer berichteten von vielen traurigen, aber auch schönen Momenten ihrer Arbeit mit sterbenskranken Jugendlichen und deren Angehörigen. Sie waren spürbar dankbar über die Spende der Haupt- und Realschule Birstein und die Kinder waren sichtlich stolz, hier einen helfenden Beitrag geleistet zu haben.

Am Ende wurde die Schulband eingeladen, die „Kleinen Helden“ an ihrem Tag der offenen Tür zu besuchen und dort für die Patientinnen und Patienten, deren Angehörige sowie Besucher Musik zu machen.

BLOG COMMENTS POWERED BY DISQUS

AnzeigeHarth und Schneider 250 x 300px

Anzeige166 Gelnhausen Online Banner 300x250px

Anzeigedemokratie neubanner 300x250

AnzeigeAnzeige Gardinen 2018

AnzeigeAuris Hybrid Preisvorteil online 002

Anzeige10257155 LinkBecker

Anzeigewerbung vorsprung1 300x250px

Anzeigematthiaspfeifer

Anzeigecarmen broenner10092018

AnzeigeWerbung Benzing

AnzeigeVorsprung Online

Anzeige

werbung1 100Euro

vogler banner