Löwen: Derby-Wochenende, vierter Akt

Eishockey
Tools
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Heimrecht im Viertelfinale gesichert und weiter auf der Jagd nach Platz zwei: Und jetzt kommt ein echter Härtetest für die Playoffs, die Mitte März beginnen, auf die Löwen Frankfurt zu.

Denn das vierte Derby-Wochenende der Hauptrunde steht auf dem Programm. Am Freitagabend (19:30 Uhr) geht es zunächst gegen die Kassel Huskies. Die Nordhessen haben sich ebenfalls für das Playoff-Viertelfinale qualifiziert und wollen in den ausstehenden vier Spielen der Hauptrunde den vierten Tabellenplatz zu halten. Mit vier Punkten Rückstand sitzt der ESV Kaufbeuren den Huskies im Nacken. Der Abstand auf die Löwen, die auf Rang drei liegen, ist hingegen größer: Neun Punkte trennen die beiden hessischen Rivalen. Das Hessenderby beginnt um 19:30 Uhr. 

Das nächste Derby folgt direkt am Sonntag vor heimischer Kulisse gegen Bad Nauheim. Der Tabellensechste könnte es seinen beiden hessischen Rivalen gleichtun und direkt in das Playoff-Viertelfinale einziehen. Dank eines tollen Laufs (acht Siege aus neun Spielen) haben sich die Wetterauer bis auf Platz sechs vorgearbeitet. Bleibt die Tabelle so (Löwen auf Rang drei, Bad Nauheim Sechster), würden sich beide Teams schon im Viertelfinale wiedersehen. Insofern wollen beide Teams am Sonntag sicher eine „Duftmarke“ im direkten Duell gegeneinander setzen. Bereits über 5.000 Tickets wurden für das Derby in Frankfurt abgesetzt abgesetzt! Spielbeginn in der Eissporthalle Frankfurt ist um 18:30 Uhr. 

Was sagt Löwen-Coach Paul Gardner?

„Das Derby-Wochenende wird ein Vorgeschmack auf die Playoffs, vor allem weil wir auch in der Endrunde auf unsere beiden hessischen Rivalen treffen könnten. Zunächst einmal kämpfen sowohl Kassel, Bad Nauheim als auch wir um die beste Ausgangslage für das Viertelfinale. Entsprechend hart werden die beiden Spiele. Kassel wird zuhause alles daran setzen, wichtige Punkte einzufahren. Bad Nauheim hat einen ganz starken Monat hinter sich und fightet um den sechsten Platz. Darauf müssen wir uns einstellen, denn unser Ziel ist Platz zwei zu holen.“

Wie sieht es personell aus?

Verteidiger Eric Stephan ist day-to-day, DNL-Stürmer Dani Bindels ist zurück in Köln. Die langzeitverletzten Vladislav Filin, Florian Proske und Hannibal Weitzmann stehen Coach Paul Gardner weiterhin nicht zur Verfügung.“ 

Statistiken und Sonstiges: 

Aktuelle DEL2-Tabelle: https://www.del-2.org/liga/archiv/102/tabelle/

DEL2-Topscorer: https://www.del-2.org/liga/archiv/102/topscorer/

DEL2-Special Teams: https://www.del-2.org/liga/archiv/102/specialteams/

Organisatorisches rund um das Heimspiel:

*Parken auf dem Gelände des FSV Frankfurt für 2,50 EUR pro PKW

*Die Abendkasse öffnet ab 16:00 Uhr

*Einlass in der Eissporthalle Frankfurt ist ab 17:00 Uhr

*Spielbeginn ist um 18:30 Uhr

BLOG COMMENTS POWERED BY DISQUS

AnzeigeHarth und Schneider 250 x 300px

Anzeige166 Gelnhausen Online Banner 300x250px

Anzeigedemokratie neubanner 300x250

AnzeigeAnzeige Gardinen 2018

AnzeigeAuris Hybrid Preisvorteil online 002

Anzeige10257155 LinkBecker

Anzeigeherbstmessethermosun

Anzeigewerbung vorsprung1 300x250px

Anzeigematthiaspfeifer

Anzeigecarmen broenner10092018

AnzeigeWerbung Benzing

Anzeige

werbung1 100Euro

vogler banner