Löwen: Abschluss des Auswärts-Triples

Eishockey
Tools
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Schon wieder auswärts: Am Freitag, den 24. Januar spielen die Löwen Frankfurt das dritte Mal innerhalb von sechs Tagen in der Fremde.

Es geht ins 520 Kilometer entfernte Weißwasser zum Auftakt der „Home-and-Home“-Serie gegen die Lausitzer Füchse. Spielbeginn in der weeEisArena ist um 19:30 Uhr. Bereits am Sonntag, den 26. Januar gibt es das direkte Rückspiel gegen die Füchse – dann aber in Frankfurt (18:30 Uhr).

Lage der Löwen: Weiter angeschlagen

Trotz des knappen und durchaus unglücklichen Ausgangs des Derbys am vergangenen Dienstag (5:7) können die Löwen stolz auf die eigene Leistung sein. Nach zweimaligem Zwei-Tore-Rückstand schafften es die dezimierten Löwen sich wieder heranzukämpfen. „Die Chance auf den Sieg war da“, sagte Head Coach Matti Tiilikainen nach dem Spiel. „Leider konnten wir sie nicht nutzen.“

Das will man am Freitag in Weißwasser unbedingt ändern. Allerdings müssen die Löwen auch bei diesem Spiel auf jede Menge Leistungsträger verzichten: Carter Proft, Lukas Koziol, Christian Kretschmann, Mike Fischer und Thomas Gauch sind verletzt. Zudem fehlen Alex Roach und Martin Buchwieser mit einer Virusinfektion. Hinzu kommt Mike Mieszkowski, der nach seiner Hinausstellung beim Derby in Kassel für zwei Spiele von der DEL2 gesperrt worden ist.

Topscorer der Löwen ist Max Faber mit 43 Scorerpunkten. Der Verteidiger konnte in der laufenden Saison 9 Tore selbst erzielen und legte 34 Tore vor. Ihm dicht auf den Fersen ist Stephen MacAulay (41). Bester Goalgetter ist Eddie Lewandowski (19 Tore), gefolgt von Roope Ranta (18) und MacAulay (17).

Der Gegner: Krise hält an

Die Lausitzer Füchse stehen zurzeit mit 50 Punkten auf dem 12. Tabellenplatz. Nur zwei Siege sprangen aus den letzten elf Spielen für die Sachsen heraus. Auch die letzten drei Spiele gingen allesamt verloren. Topscorer der Lausitzer ist der Brite Mike Hammond. Er hat bisher 55 Scorerpunkte gesammelt und steht damit auch in der Ligawertung auf dem 3. Platz. Mit 41 Torvorlagen hat er auch die zweitmeisten Assists der Liga gegeben. Die meisten Tore für die Lausitzer schoss der Kanadier Darcy Murphy (24 Tore).

Die Bilanz: Klare Sache für die Löwen

In den bisherigen 22 Begegnungen der beiden Mannschaften haben die Löwen 17 Mal das Eis als Sieger verlassen und mussten sich nur fünf Mal geschlagen geben. Auch die Tordifferenz spricht klar für die Löwen. Auch in dieser Saison gingen bisher alle Duelle an Frankfurt. Sie setzten sich mit 4:3 n.V. daheim und 3:1 in Weißwasser gegen die Füchse durch.

Hinweise und Besonderheiten

Adresse: weeEisArena Weißwasser/O.L., Professor-Wagenfeld-Ring 6c, 02943 Weißwasser/Oberlausitz.
Tickets: Karten für die Partie können im Online-Ticketshop und an der Abendkasse gekauft werden.

Gefällt Ihnen
VORSPRUNG-ONLINE?
Unterstützen Sie unabhängigen Journalismus!?
€0.50
€1
€2
€5
Eigener Betrag:
 
Powered by
BLOG COMMENTS POWERED BY DISQUS

ivw logo

Online Banner 300x250px MoPo 2

AnzeigeHarth und Schneider 250 x 300px

Anzeige

Anzeige

werbung1 100Euro

vogler banner