Beide Spieler wurden positiv auf COVID19 getestet und befinden sich in häuslicher Quarantäne. Den beiden Löwen-Profis geht es den Umständen entsprechend gut und sie zeigen bislang keine Symptome. Nachdem die Löwen Frankfurt von den Bietigheim Steelers – ihrem Gegner am vergangenen Sonntag – darüber informiert worden waren, dass dort einige positive Fälle aufgetreten sind, wurden sämtliche Team-Aktivitäten und Trainings der Löwen gestrichen. Alle Personen in der Mannschaft und im Mannschaftsumfeld begaben sich bis zur Auswertung der COVID19-Tests in freiwillige, häusliche Quarantäne.

Diese Tests wurden am vergangenen Mittwoch vom Löwen-Frankfurt-Gesundheitspartner Asklepios Klinik Seligenstadt bei allen Spielern, Trainern, Betreuern sowie der sportlichen Leitung durchgeführt. Dabei wurden Lewandowski und Kretschmann positiv getestet. Ein Folgetest am Freitagmorgen bei allen am Mittwoch getesteten Personen bestätigte die beiden Ergebnisse ebenso wie negative Tests bei allen anderen getesteten Personen. Daraufhin verordnete das Gesundheitsamt den beiden Spielern eine zehntägige Quarantäne. Der Rest der Mannschaft darf nach den Regularien der DEL2 spielen.

Neben Lewandowski und Kretschmann wird auch Topscorer Martin Buchwieser am Freitag nicht spielen können (Virusinfektion). Außerdem hat sich Constantin Vogt bei einem Spiel des Kooperationspartners Krefelder EV81 verletzt. Darüber hinaus müssen die Löwen weiterhin auf die Verletzten Adam Mitchell, Stephen MacAulay und Max Faber verzichten.

BLOG COMMENTS POWERED BY DISQUS

PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von VORSPRUNG!

AnzeigeHarth und Schneider 250 x 300px

Anzeige

Anzeige

werbung1 100Euro

vogler banner

Online Banner 300x250px MoPo 2