Rodgau Monotones - Leude wo seid ihr, Lebbe geht wieder

Sie sind zweifellos eine der erfolgreichsten Bands Hessens. Seit im November 1977 die erste Probe absolviert wurde spielt die Band in praktisch der gleichen Besetzung, lediglich 1990 gab es eine Veränderung, als Henni Nachtsheim die Band verließ um mit BADESALZ Erfolge zu feiern. Die Rodgau Monotones aber hatten das Glück, Kerstin Pfau als Sängerin neben Osti zu entdecken.

Die 80er-Jahre waren sicher die erfolgreichste Zeit der Band, in der sie so ziemlich alles erlebt hat, was man als deutschsprachige Band erleben kann.

- Stadiontouren mit allen deutschen und vielen internationalen Top-Stars dieser Zeit (Grönemeyer, BAP, Westernhagen, Tina Turner, Joe Cocker, Deep Purple, Meat Loaf, Santana, Bob Dylan – um die wichtigsten zu nennen)
- Einladung zum WAA-Festival Wackersdorf vor 100.000 Leuten.
- Live-Konzert in der größten Live-TV-Show, dem legendären „ROCKPALAST“, der europaweit ausgestrahlt wurde.
- Zahlreiche Touren durch die Republik mit durchweg begeisterten Fans.

In dieser Zeit produzierte die Band 13 Studio- und drei Live-Alben sowie zwei Video-DVDs.
Mit der Hessen-Hymne „Erbarmen-zu spät – die Hessen kommen“ spielten Sie sich 1984 in die Geschichtsbücher Hessens und gelten seitdem hierzulande als „Legende“.

Auch heute noch begeistern die sieben Musiker bei ihren Live-Auftritten mit Ihrer Power und der immer guten Laune die zahlreichen Fans. Die Band ruht sich nicht auf ihren Lorbeeren aus, sondern schreibt nach wie vor neue Songs, so dass auf den Live-Konzerten immer eine wunderbare Mischung aus neuem und altem geboten wird. Eins ist immer garantiert: Langweilig und leise ist es nie!!

BLOG COMMENTS POWERED BY DISQUS

PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von VORSPRUNG!