Festnahme nach Diebstahl im Nachtexpress

Frankfurt
Tools
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Zwei wohnsitzlose polnische Staatsangehörige wurden am Sonntagmorgen, gegen 4 Uhr, im Bahnhof Frankfurt am Main Süd festgenommen, nachdem sie eine 26-jährige Reisende in einem Nachtexpress von Berlin nach Zürich bestohlen hatten.

Unmittelbar vor Frankfurt am Main hatten die beiden 57 und 58-jährigen Täter das Abteil der schlafenden Reisenden geöffnet und die Handtasche entwendet. Die 26-jährige Frau aus Überlingen hatte den Diebstahl bemerkt aber sich aus nachvollziehbaren Gründen weiter schlafend gestellt bis die Täter das Abteil verlassen hatten.

Danach hatte sie den Diebstahl beim Zugchef gemeldet, der sofort die Bundespolizei alarmierte. Bei Ankunft des Zuges in Frankfurt Süd konnte sie die beiden Täter identifizierten, worauf Beide von Beamten der Bundespolizei festgenommen wurden. Zwischenzeitlich wurde die entwendete Handtasche, in der sich neben 130 Euro Bargeld nur persönliche Gegenstände befanden in der Zugtoilette gefunden.

Die beiden Täter, die bereits mehrfach in Verbindung mit Diebstählen in Erscheinung getreten sind, wurden zur Wache in den Hauptbahnhof gebracht, wo ein Ermittlungsverfahren wegen Diebstahls eingeleitet wurde. Im Laufe des heutigen Tages werden sie dem Haftrichter vorgeführt.

BLOG COMMENTS POWERED BY DISQUS

AnzeigeHarth und Schneider 250 x 300px

Anzeige166 Gelnhausen Online Banner 300x250px

Anzeigedemokratie neubanner 300x250

AnzeigeAnzeige Gardinen 2018

AnzeigeAuris Hybrid Preisvorteil online 002

AnzeigeBanner 300x250px 2018 animiert neu

Anzeige10257155 LinkBecker

Anzeigeherbstmessethermosun

Anzeige

werbung1 100Euro

vogler banner