Bundesautobahn 5: Schwerer Verkehrsunfall

Frankfurt
Tools
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Am Donnerstag, den 14. März 2019, gegen 22.40 Uhr, kam es auf der A5, in Fahrtrichtung Darmstadt zu einem schweren Verkehrsunfall.

Zu dem genannten Zeitpunkt geriet der 33-jährige Fahrer eines BMW auf der regennassen Fahrbahn zwischen der Anschlussstelle Westhafen und der Anschlussstelle Niederrad ins Schleudern und prallte gegen die linke und dann gegen die rechte Schutzplanke, bevor er auf dem linken Fahrstreifen zum Stehen kam. Dem 33-Jährigen gelang es noch, seinen Wagen selbstständig zu verlassen. Unmittelbar danach prallten ein weiterer BMW sowie ein Audi auf den auf dem linken Fahrstreifen befindlichen BMW. Der BMW des 33-Jährigen fing jetzt Feuer und brannte vollständig aus. Der zweite BMW, der auf den stehenden Wagen aufgefahren war, geriet ebenfalls ins Schleudern und prallte auch gegen beide Schutzplanken.

Es entstand ein mehrere hundert Meter langes Trümmerfeld. Einige der Fahrzeugteile wurden auch auf die Gegenfahrbahn geschleudert. Dabei wurde ein Mercedes, der in Richtung Norden unterwegs war, im Frontbereich beschädigt. Ebenso erging es den Fahrern zweier Mercedes, die in Richtung Darmstadt fuhren. An den drei Fahrzeugen die aufeinander fuhren entstand wirtschaftlicher Totalschaden. Dieser dürfte sich auf insgesamt etwa 110.000 EUR beziffern. Der Sachschaden an den anderen Fahrzeugen dürfte mehrere tausend EUR betragen. Bei dem Unfall wurden der 33-jährige Fahrer des BMW und der 33-jährige Fahrer des Audi schwer verletzt. Die Autobahn in Richtung Darmstadt war bis gegen 02.20 Uhr wegen der Unfallaufnahme und der erforderlichen Aufräumarbeiten gesperrt.

BLOG COMMENTS POWERED BY DISQUS

PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von VORSPRUNG!

AnzeigeHarth und Schneider 250 x 300px

Anzeige10257155 LinkBecker

AnzeigeVorsprung Online

ivw logo

Online Banner 300x250px MoPo 2

AnzeigeMarkise WP 2019 1 002

Anzeige

werbung1 100Euro

vogler banner