Bahnhofsviertel: Streit in Taxi

Frankfurt
Tools
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Am Donnerstag, den 21. März 2019, gegen 22.40 Uhr, wollten zwei sichtlich betrunkene Männer das Taxi eines 33-Jährigen besteigen.

Der Taxifahrer untersagte daraufhin die Mitnahme eines Bierglases, welches der 33-jährige Fahrgast in der Hand hielt. Der 33-jährige Fahrgast stellte daraufhin das Glas ab und bestieg zusammen mit seinem 42-jährigen Begleiter das Taxi. Doch schon kurz nach Fahrtantritt, an der Ecke Moselstraße/Gutleutstraße, regte er sich laut darüber auf und schlug dem Taxifahrer gegen den Kopf.

Der Taxifahrer stoppte sein Fahrzeug und alle drei Personen stiegen aus. Es entwickelte sich eine Auseinandersetzung, in deren Verlauf der 33-jährige Fahrgast zu Boden fiel und sich dabei Kopfverletzungen zuzog. Er musste in ein Krankenhaus verbracht werden, wo er stationär aufgenommen wurde. Auch in diesem Fall dauern die Ermittlungen an.

BLOG COMMENTS POWERED BY DISQUS

PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von VORSPRUNG!