Heddernheim: Aufregung durch Videodreh

Frankfurt
Tools
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Durch besorgte Mitteiler wurden der Polizei am Sonntag, den 23. Juni 2019, gegen 13.50 Uhr, an der Ecke In der Römerstadt/Hadrianstraße etwa 20 Personen mit Sturmhauben gemeldet, auf die ein Redner einwirke.

Vor Ort konnte dann festgestellt werden, dass es sich bei der Aktion um einen illegalen Videodreh handelte. Während einige der Beteiligten, darunter auch die Hauptperson, das Weite suchten, konnten von 16 Personen angetroffen werden. In unmittelbarere Nähe der Personen und in deren Fahrzeugen konnten mehrere kleine BTM-Funde gemacht werden.

Bei seiner Flucht hatte die Hauptperson, ein 36-jähriger Frankfurter, eine Bauchtasche in ein Gebüsch geworfen. Neben einer geringen Menge Betäubungsmittel konnten noch der Personalausweis und Bargeld aufgefunden werden.

Hat Ihnen der Artikel gefallen?

BLOG COMMENTS POWERED BY DISQUS