Innenstadt: Mit Blumenkübel beworfen

Frankfurt
Tools
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Am Dienstag, den 22. Oktober 2019, gegen 19.30 Uhr, beabsichtigte ein 30-jähriger Frankfurter in der Station Hauptwache die U-Bahn Linie 7 zu steigen.

Dabei wurde er von einem jungen Mann angerempelt, der sich in Begleitung zweier weiterer Männer befand.

Dabei fielen dem 30-Jährigen die Arbeitsunterlagen zu Boden, weswegen es zu einem verbalen Streit kam. Dieser endete mit einer Ohrfeige und Tritten gegen den 30-Jährigen durch sein Gegenüber. Als die drei Männer verschwinden wollten, gelang es dem Geschädigten, einen von ihnen, einen 18-Jährigen, festzuhalten. Der Haupttäter entfernte sich mit seinem Begleiter, gefolgt von dem 30-Jährigen, der den 18-Jährigen im Schlepptau hatte.

Der Haupttäter versuchte dabei sich seines Verfolgers zu entledigen, indem er von den dort befindlichen Obstständen Flaschen und Äpfel entnahm und nach seinem Verfolger warf. Dies führte jedoch nicht zum Erfolg und der Unbekannte postierte sich oberhalb des Ausganges zur Hauptwache, von wo aus er einen Blumenkübel nach dem 30-Jährigen warf, der jedoch glücklicherweise ausweichen konnte. Kräfte der Stadtpolizei nahmen nun die Verfolgung auf, konnten den Unbekannten jedoch nicht mehr einholen.

Dieser wird beschrieben als 18-22 Jahre alt und ca. 180 cm groß. Orientalisches Aussehen, schwarze Haare, an den Seiten rasiert, oben zu einem "Igel" gekämmt, getrimmter Vollbart. Bekleidet mit einer dunkelgrünen Daunenjacke mit Kapuze und einer dunkelgrünen oder schwarzen Hose.

Hat Ihnen der Artikel gefallen?

BLOG COMMENTS POWERED BY DISQUS

PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von VORSPRUNG!

ivw logo

Online Banner 300x250px MoPo 2

AnzeigeHarth und Schneider 250 x 300px

Anzeigelamellenjunker070919

Anzeige

werbung1 100Euro

vogler banner