Bahnhofsviertel: Überfall auf offener Straße

Frankfurt
Tools
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

In der Nacht zum Mittwoch überfiel eine vierköpfige Gruppe junger Männer einen 39-jährigen Frankfurter im Bahnhofsviertel.

Sie erbeuteten ein Smartphone und Bargeld.

Gegen 23:50 Uhr traf der 39-Jährige gemeinsam mit einem Freund auf eine vierköpfige Gruppe im Kaisersack. Er wurde aus der Gruppe heraus nach einer Zigarette gefragt. Während dieses Gesprächs versuchten zwei der vier Männer, dem Frankfurter die Umhängetasche zu stehlen. Er bemerkte dies jedoch und der Versuch misslang. Sodann schlugen und traten die Männer auf ihn ein. Außerdem besprühten sie ihn mit Reizgas. Anschließend flüchteten sie über die Kaiserstraße in Richtung Moselstraße. Erst dann bemerkte das Opfer, dass sein Smartphone und 50 Euro Bargeld fehlten.

Die Ermittlungen in der Sache dauern an.

Gefällt Ihnen
VORSPRUNG-ONLINE?
Unterstützen Sie unabhängigen Journalismus!?
€0.50
€1
€2
€5
Eigener Betrag:
 
Powered by
BLOG COMMENTS POWERED BY DISQUS