OFC mit Remis bei Mainz 05 II

Regionalliga Südwest
Tools
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Im Rahmen des 21. Spieltages der Regionalliga Südwest traten die Offenbacher Kickers am Samstag bei der zweiten Mannschaft des 1. FSV Mainz 05 an.

Anzeige

Die Partie im Bruchwegstadion endete 1:1, für den OFC traf Sebastian Zieleniecki. Cheftrainer Sreto Ristic nahm im Vergleich zum 0:0 am vergangenen Wochenende in Koblenz drei Änderungen in der Startelf vor: Calabrese, Tuma und Fetsch begannen für Vetter, Sobotta und Soriano (alle Bank).

Der OFC begann engagiert mit viel Ballbesitz und um Spielkontrolle bemüht. So konnten die Kickers auch die ersten Chancen der Partie verzeichnen. Im Anschluss an eine Ecke gingen allerdings in der 19. Minute die Gastgeber durch Fedl in Führung. Die bislang größte Möglichkeit des Spiels in der 31. Minute: Nach tollem Spielzug über Deniz und Firat scheiterte Tuma aus kurzer Distanz per Kopf am Mainzer Keeper Hanin. Nur wenige Augenblicke später zappelte der Ball im Netz der Gastgeber, Schiedsrichter Philipp Reitermayer verweigerte Bojajs Treffer aber wegen einer Abseitsstellung die Anerkennung. In der 36. Minute dann der verdiente Ausgleich: Nach einer Firat-Ecke stieg Zieleniecki am höchsten und köpfte zum 1:1 ein. Für den Innenverteidiger war es der erste Treffer für die Kickers. Auch in der Folge blieb der OFC die gefährlichere Mannschaft, Mainz beschränkte sich auf Konter und Standardsituationen.

In die zweite Halbzeit startete Mainz zunächst aktiver, die besseren und zahlreicheren Möglichkeiten erspielte sich aber wiederum der OFC. Nach schöner Ballablage zog Fetsch von der Strafraumkante aus ab, Omer Hanin im Tor der 05er rettete glänzend zur Ecke. Besonders über die agile rechte Seite kamen die Kickers immer wieder zu gefährlichen Abschlüssen. In der 62. sowie der 64. Spielminute war es Bojaj, der aus aussichtsreicher Position am gut aufgelegten Hanin scheiterte. In der 67. Minute konnte sich Flauder im Kickers-Tor erstmals auszeichnen und eine der wenigen Chancen der Gastgeber vereiteln. In der Folge entwickelte sich eine offenere Begegnung. In der 82. verzweifelte der OFC an der vielbeinigen Mainzer Defensive, ein Schuss wurde erst auf der Torlinie geklärt. In der Schlussphase spielte der OFC dann in Überzahl: Der gelbverwarnte Mustapha wurde in der 87. Minute nach Ellenbogeneinsatz gegen Marcos und anschließendem Meckern des Feldes verwiesen. Am Resultat änderte sich aber nichts mehr.

Die nächste Partie in der Regionalliga Südwest steht für den OFC bereits am kommenden Dienstag, 2. Februar 2021, an. Dann empfangen die Kickers um 19 Uhr den FSV Frankfurt im Kommt-Gesund-Wieder-Stadion.

Mannschaftsaufstellung Kickers Offenbach: Stephan Flauder, Sebastian Zieleniecki, Serkan Firat (79. Marcell Sobotta), Malte Karbstein, Tunay Deniz, Francesco Calabrese, Florent Bojaj (62. Elia Soriano), Mathias Fetsch, Davud Tuma (87. Jakob Lemmer), Charles Elie Laprevotte, Ronny Marcos

Tore:

⦁ 1:0 Jonas Fedl (19.)
⦁ 1:1 Sebastian Zieleniecki (36.)

BLOG COMMENTS POWERED BY DISQUS

PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von VORSPRUNG!