OFC verliert gegen konterstarke Elversberger

Regionalliga Südwest
Tools
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Die Offenbacher Kickers mussten sich am 37.Spieltag der Regionalliga Südwest im Auswärtsspiel bei der SV 07 Elversberg mit 0:3 geschlagen geben.

Anzeige
Anzeige

Anstelle des verletzten Ronny Marcos rutschte heute Luka Garic auf die Linksverteidigerposition. Beide Mannschaften starteten gut ins Spiel. In der 12. Minute schoss Deniz einen Freistoß aus halblinker Position nur knapp über das gegnerische Tor. In der 33. Minute kam Koffi nach einem langen Ball durch die Offenbacher Abwehr durch und schoss den Ball flach aufs Tor, doch Flauder konnte zur Ecke abwehren. Drei Minuten später spielt Fellhauer nach einem Konter eine gute Flanke in den Offenbacher Strafraum, Karbstein klärt zunächst, doch Fritscher köpft den Ball unglücklich ins eigene Tor.

Fünf Minuten nach dem Seitenwechsel traf Dürholtz nach einem gut gespielten Angriff und vielen schnellen Pässen zum 2:0. In der 79. Minute traf dann auch noch der eingewechselte Karger nach einem Konter zum 3:0 für die Gastgeber.

Sein nächstes Spiel bestreitet der OFC am Samstag gegen die TuS Rot-Weiß Koblenz. Anstoß im Stadion am Bieberer Berg ist um 14 Uhr.

Kickers Offenbach: Stephan Flauder, Sebastian Zieleniecki, Marco Fritscher (83. Maik Vetter), Serkan Firat, Malte Karbstein, Luka Garic, Tunay Deniz (83. Lucas Albrecht), Denis Huseinbasic, Florent Bojaj, Mathias Fetsch (69. Abu Bakarr Kargbo), Davud Tuma.

Tore:

⦁ 1:0 Fritscher, Eigentor (36.)
⦁ 2:0 Dürholtz (50.)
⦁ 3:0 Karger (79.)

BLOG COMMENTS POWERED BY DISQUS

PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von VORSPRUNG!