Die Kickers begannen in Side aktiv und arbeiteten sich gleich erste Gelegenheiten heraus. Am gefährlichsten wurde es für den Tabellensechsten der mazedonischen Liga bei Schüssen von Maik Vetter und Ronny Marcos. Auch in der Folge kontrollierte der OFC das Spielgeschehen, ohne jedoch zu weiteren zwingenden Tormöglichkeiten zu kommen. Da die Kickers-Defensive keinen Torabschluss des FC Struga zuließ, ging es beim Stand von 0:0 in die Halbzeitpause.

Zum Seitenwechsel nahm OFC-Cheftrainer Angelo Barletta zunächst fünf Wechsel vor, der FC Struga kam zunehmend besser ins Spiel. Klare Torchancen blieben aber auch im zweiten Spielabschnitt auf beiden Seiten Mangelware. In der 82. Minute parierte Strugas Keeper Firats wuchtigen Distanzschuss zur Ecke. Im Anschluss köpfte Moritz Reinhard den Ball ins Tor, der Treffer wurde aber wegen einer Abseitsstellung aberkannt.

Am heutigen Abend sind in der Talkrunde von Kickers TV OFC-Geschäftsführer Thomas Sobotzik sowie die Neuzugänge Sebastian Zielniecki und Tim Dierßen zu Gast. Los geht es um 18 Uhr deutscher Zeit auf dem Kickers TV-YouTube-Kanal. Das nächste Testspiel bestreiten die Kickers am kommenden Montag, 3. Februar, ebenfalls in Side gegen den österreichischen Zweitligisten Austria Klagenfurt. Der Anstoß erfolgt um 13 Uhr deutscher Zeit.

Mannschaftsaufstellung Kickers Offenbach: Mario Seidel, Luigi Campagna (46. Luka Garic), Richard Weil (69. Firat), Maik Vetter (46. Marco Schikora), Serkan Firat (46. Tim Dierßen), Nejmeddin Daghfous, Lucas Albrecht (69. Leonidas Tiliudis), Moritz Reinhard (46. Niklas Hecht-Zirpel), Ronny Marcos (60. Jakob Lemmer), Francesco Lovric (46. Sebastian Zieleniecki), Moritz Hartmann (69. Reinhard).

Hat Ihnen der Artikel gefallen?

BLOG COMMENTS POWERED BY DISQUS

PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von VORSPRUNG!

ivw logo

Online Banner 300x250px MoPo 2

AnzeigeHarth und Schneider 250 x 300px

Anzeige

werbung1 100Euro

vogler banner