VfR Meerholz: Kein Trainerwechsel beim B-Team

Fußball-Nachrichten
Tools
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Im Rahmen der Presse-Berichterstattung zum Spiel des B-Teams des VfR 09 Meerholz ist es zu kleineren Irritationen gekommen.

Anzeige

Bei der Kreisliga B-Vertretung der Grün-Weißen hat es keinen Trainerwechsel gegeben: Seit Saisonbeginn unterstützt Yannick Rehahn allerdings Trainer Michael Böhm bei der Betreuung der Mannschaft. Und weil Böhm sich wegen aufgrund beruflicher Belastungen und der Corona-Pandemie derzeit in erster Linie um die administrativen Dinge rund um die Mannschaft kümmert, fungiert Rehahn bei den Spielen als Spielertrainer und „verlängerter Arm“ von Böhm.

Daher war Rehahn am Sonntag auch bei der Presse gefragt. Nach dem 1:1-Untentschieden, dem ersten Punktgewinn der Meerholzer Zweiten in der laufenden Runde, stand der junge Mittelfeldakteur nach Spielschluss der Presse als Ansprechpartner zur Verfügung. Dabei muss es dann zu dem Missverständnis über die künftige Rolle von Michael Böhm gekommen sein. Dieser steht dem VfR weiterhin als erfahrener Trainer für die Zweite zur Verfügung. Für Yannick Rehahn bietet die Corona-Krise jetzt aber die unverhoffte Gelegenheit, in den kommenden Spielen und früher als eigentlich geplant bei den Spieltagen alleinverantwortlich die Geschicke des Teams zu leiten.

BLOG COMMENTS POWERED BY DISQUS