Marijan Cavar wechselt zur SpVgg Greuther Fürth

Fußball-Nachrichten
Tools
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Eintracht Frankfurt und die SpVgg Greuther Fürth haben Einigung über einen Wintertransfer von Marijan Cavar erzielt, der fortan für den deutschen Zweitligisten auflaufen wird.

Anzeige

Der Vertrag in Frankfurt wäre noch bis Mitte 2021 gelaufen.

Cavar schloss sich der Eintracht im Januar 2018 an. Exakt vier Monate nach seinem Wechsel vom HSK Zrinjski Mostar an den Main feierte der Mittelfeldspieler mit den Adlerträgern den fünften DFB-Pokalsieg der Vereinsgeschichte. Gegen den Finalgegner FC Bayern hatte Cavar knapp drei Wochen zuvor sein Debüt in der Bundesliga und für die Eintracht gefeiert, als er in München in der letzten halben Stunde auf dem Rasen stand.

Die Saison 2018/19 verbrachte der 18-malige U21-Nationalspieler von Bosnien und Herzegowina auf Leihbasis beim NK Osijek. Für den kroatischen Erstligisten absolvierte er 15 Pflichtspiele. Zurück in Frankfurt wurde der 22-Jährige Ende 2019 von einer Verletzung zurückgeworfen und verpasste daher das Wintertrainingslager in Florida. Zum Einsatz kam die Nummer 42 in der Folge vor allem in Testspielen.

Sportdirektor Bruno Hübner sagt zu den Hintergründen: „Aufgrund der Qualität unseres Kaders war mehr Einsatzzeit für Marijan bei uns nicht möglich. Wir wünschen ihm, dass er sein Können bald häufiger unter Beweis stellen darf. Immerhin hat er die meiste Zeit seiner Fußballerlaufbahn noch vor sich.“

BLOG COMMENTS POWERED BY DISQUS

PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von VORSPRUNG!