Anzeige
Anzeige

Am 24. Juli gastiert der RC Strasbourg im Deutsche Bank Park. Die ersten drei von fünf im Juli geplanten Testspielen von Eintracht Frankfurt stehen fest. Zunächst erwartet die Mannschaft von Oliver Glasner am Samstag, 10. Juli, den SV Wehen Wiesbaden auf Platz 4 im Deutsche Bank Park. Ebenfalls auf Platz 4 tritt die Eintracht eine Woche später am Samstag, 17. Juli, gegen den SV Sandhausen an. Am Samstag, 24. Juli, bekommen es die Hessen im eigenen Stadion mit dem französischen Erstligisten RC Strasbourg zu tun. Die genauen Anstoßzeiten werden noch bekanntgegeben.

Mit dem SV Wehen Wiesbaden reist als erster Testspielgegner der neuen Saison ein Regionalnachbar in die Mainmetropole. Die Landeshauptstädter haben die vergangene Spielzeit in der Dritten Liga auf Platz sechs abgeschlossen. Zum Aufgebot von Chefcoach Rüdiger Rehm zählt unter anderem mit Gianluca Gaudino der Sohn des ehemaligen Eintracht-Profis Maurizio Gaudino. Bereits für die Länderspielpause im März hatten beide Klubs ein Aufeinandertreffen vereinbart, das jedoch kurzfristig entfallen musste. Zuvor standen sich Wehen und die Eintracht im Rahmen von Testspielen 2016 und 2018 gegenüber.

Auch der SV Sandhausen ist in den vergangenen Jahren ein in Frankfurt gern gesehener Testspielgegner gewesen. 2015, 2016, 2017 und 2019 sind sich der Bundesligist und aktuelle Zweitligist zuletzt gegenübergestanden. In der vergangenen Saison führte das zunächst interimistische Trainerduo Gerhard Kleppinger und Stefan Kulovits die Baden-Württemberger als Tabellen-15. zum Klassenerhalt und wird auch 2021/22 an der Seitenlinie stehen.

Auch der RC Strasbourg ist im Herzen von Europa spätestens seit August 2019 bestens bekannt. In den Play-offs für die Gruppenphase der UEFA Europa League lieferten sich beide Traditionsvereine zwei emotionale Duelle. Nach einer 0:1-Niederlage im Nordosten Frankreichs setzte sich die Eintracht im Rückspiel vor heimischer Kulisse schließlich mit 3:0 durch. Strasbourg beschloss das abgelaufene Spieljahr in der Ligue 1 auf Rang 15. Neuer Trainer ist seit Ende Mai mit Julien Stéphan der Sohn von Guy Stéphan, Co-Trainer der französischen Nationalmannschaft.

Pandemiebedingt finden alle Begegnungen ohne Zuschauer statt. Alle Spiele werden live auf EintrachtTV und mainaqila übertragen.

BLOG COMMENTS POWERED BY DISQUS

PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von VORSPRUNG!

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Es gibt keine verfügbaren Elektriker mehr? Falsch! Aufgrund einer Neugründung der XPILE Elektrotechnik GmbH haben wir gestandene Elektro-Monteure kurzfristig (ab 01.10.2021) für Sie zu Verfügung. Wir erledigen für Privat- und Businesskunden alles im Bereich Elektroinstallation, Smart-Building und Elektromobilität. Melden Sie sich gerne unter +49605149002650.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Anzeige

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

vogler banner

Anzeige

Online Banner 300x250px MoPo 2