Karl-von-Frisch-Preis für Nahuel Fernandez

Gelnhausen
Tools
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Im Rahmen einer Überreichungsfeier an der Universität Marburg wurde Nahuel Fernandez, Schüler des Biologie-Leistungskurses Q4.3 am Grimmelshausen Gymnasium in Gelnhausen von Frau Wöll, mit dem Karl-von-Frisch-Preis 2019 ausgezeichnet.

Der VBIO (Verband Biologie, Biowissenschaften, Biomedizin) verleiht den besten hessischen Abiturientinnen und Abiturienten im Fach Biologie diese besondere Auszeichnung. Voraussetzung dafür sind über die gesamte Oberstufe hinweg überragende Leistungen sowie mindestens 14 oder 15 Notenpunkte im schriftlichen Abitur.

Die Fachbereichsleiterin Sigrid Juchelka begleitete Nahuel Fernandez zur Preisverleihung nach Marburg, wo neben der Urkundenverleihung und besonderer Würdigung der herausragenden Leistungen diverse Vorträge der Biowissenschaft zu hören waren und ein Rundgang durch die Marburger Labore ermöglicht wurde.
Der nach dem berühmten Zoologen und Verhaltensforscher benannte Preis soll auch die Bedeutung der Biologie als life science, die sich in ihren Fachdisziplinen als anwendungsorientierte, wissenschaftlich innovative und gesellschaftsrelevante Naturwissenschaft etabliert hat, hervorheben. Neben einer Urkunde bekam der Schüler einen Buchpreis sowie zusätzlich eine kostenlose Jahresmitgliedschaft im VBIO und ein Online-Abo der Zeitschrift „Biologie in unserer Zeit“.

Hat Ihnen der Artikel gefallen?

BLOG COMMENTS POWERED BY DISQUS