Händehygienetag an der Herzbergschule Roth

Gelnhausen
Tools
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

„Nach dem Klo und vor dem Essen, Händewaschen nicht vergessen!“

Anzeige

hygieneherzberg.jpg
hygieneherzberg1.jpg

Mit diesem Spruch wird die kleine Lena aus dem Buch „Die Bakterienrutsche“ daran erinnert, wie wichtig die Handhygiene ist. Die Geschichte diente als Einstieg in den heutigen Aktionstag. Zum Einsatz kam auch eine fluoreszierende Testlotion, mit der die Übertragung von Krankheitserregern an Gegenständen deutlich gemacht werden konnte. Mit einer Schwarzlichtlampe konnten die Kinder hautnah erleben, an welchen Stellen sie nicht gründlich Hände gewaschen haben.

Mit dem Pfeffer-Seife-Experiment wurde den Kindern verdeutlicht wie wichtig der Einsatz der Seife ist. Mit roter Farbe demonstrierte Frau Scherer wie man dafür sorgt, dass keine Stellen auf den Händen ohne Seife bleiben, denn nur kurz die Handflächen aneinander reiben reicht nicht aus, damit sich die Seife auch tatsächlich überall auf den Händen verteilt.

Auch das richtige Abtrocknen ist ein wichtiger Bestandteil des wirksamen Händewaschens. In einem feuchten Milieu können sich Mikroorganismen besser halten und vermehren. Hierzu haben die Kinder ihre feuchten/trockenen Hände in Sand gedrückt und festgestellt, dass an den trockenen Händen deutlich weniger Sandkörner haften bleiben. Wenn also die Hände richtig trocken sind, können sich weniger Krankheitserreger daran festsetzen.

Gefällt Ihnen
VORSPRUNG-ONLINE?
Unterstützen Sie unabhängigen Journalismus!?
€0.50
€1
€2
€5
Eigener Betrag:
 
Powered by
BLOG COMMENTS POWERED BY DISQUS

PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von VORSPRUNG!