Fabian Hohmann ist Deutschlands bester Verfahrensmechaniker

Gelnhausen
Tools
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Der Auszubildende Fabian Hohmann aus Flieden-Rückers, ehemaliger Auszubildender bei der Firma Goodyear-Dunlop in Hanau und ehemaliger Berufsschüler an den Beruflichen Schulen in Gelnhausen, hat Deutschlands beste Abschlussprüfung bei der Facharbeiterprüfung im Beruf Verfahrensmechaniker für Kunststoff- und Kautschuktechnik in seinem Jahrgang abgelegt.

Anzeige

hohmannverfahrens.jpg

„Wir sind mächtig stolz auf Sie“, gratulierte Schulleiter Hartmut Bieber dem Facharbeiter Fabian Hohmann im Namen der gesamten Schulgemeinde der Beruflichen Schulen Gelnhausen im Rahmen einer Feierstunde vor Ort. Der ehemalige Auszubildende der Hanauer Firma Goodyear-Dunlop hatte seine Abschlussprüfung nicht nur vorgezogen, sondern auch die beste aller Prüfungen seines gesamten Jahrganges in Deutschland abgelegt. Mit 96 Prozent hatte er nicht nur das beste Ergebnis in Hessen, sondern in der ganzen Republik.

„Ich war völlig überrascht, als die Nachricht kam“, berichtet der 21-jährige im Rahmen einer Feierstunde in der Berufsschule. Die Überraschung war umso größer, weil er seine Prüfung um ein halbes Jahr vorgezogen hatte. „Mein Ausbildungsbetrieb hat mir viel Zeit gegeben, viel zu lernen und praktisch zu üben“, bedankte sich Hohmann. Dieser Dank gelte auch dem dualen Partner des Ausbildungsbetriebes, den Beruflichen Schulen Gelnhausen, wo die theoretischen und praktischen Inhalte intensiv vertieft und in dem hochmodern ausgestatteten Praxisbereich für Kunststoff- und Kautschuktechnik praktiziert werden konnten.

Bei der Übergabe der Belobigungsurkunde spricht Hohmann den Ausbildern vor Ort, aber auch Klassenlehrer Manfred Krack und den Lehrern der Beruflichen Schule Gelnhausen seinen Dank aus. Neben dem Schulleiter Hartmut Bieber und dem Vorsitzenden des Prüfungsausschuss Manfred Krack gratulierte auch Dieter Hanke als Vorsitzender der Fördervereinigung zur kunststoff- und kautschuktechnologischen Berufsausbildung e.V. (FKB), die die Förderung der beruflichen Aus- und Weiterbildung in diesem Bereich betreibt (http://kunststofftechniker.eu). Die Fördervereinigung setzt sich aus über 40 Firmen aus der Kunststoff- und kautschukverarbeitenden Branche zusammen und unterstützt die Berufsausbildung an den Beruflichen Schulen Gelnhausen seit 29 Jahren in Form von Aus- und Weiterbildungen sowie der Finanzierung von Maschinen und Geräten, deren Wert mittlerweile mehrere hunderttausend Euro beträgt.

Hanke überreichte neben einem Geschenk auch das Versprechen, die Mitgliedsbetriebe des FKB über seinen Ausbildungserfolg zu informieren. Zu der Frage, wie die Zukunft des Jungfacharbeiters aussehen wird, sagte er: “Mir war schon klar, dass ich nicht auf Dauer in der Produktion arbeiten wollte“. So hat er im Oktober ein Studium mit der Fachrichtung Verfahrenstechnik/Chemieingenieurwesen an der Technische Universität Clausthal in Clausthal-Zellerfeld begonnen. Für seine spätere Tätigkeit als Ingenieur der Verfahrenstechnik/ Chemie stellt er sich vor, im Bereich der Planung und Verbesserung von Produktionsprozessen und im Bereich Produktentwicklung zu arbeiten. Die Wahl für die TU in Clausthal traf der Student nach einer Informationsveranstaltung am Winfriedgymnasium in Fulda, an dem er vor seiner Ausbildung bei Goodyear-Dunlop sein G8-Abitur abgelegt hat. „Ich wollte schon immer etwas Technisches machen und als Freizeitangler ist der Harz ideal, um sich vom Unistress zu erholen“.

Den Ausbildungsabschluss als Bundessieger sieht Hohmann als Bestätigung und Motivation für den eingeschlagenen Weg. Auf die Möglichkeit der Kontaktaufnahme mit den FKB-Mitgliedsbetrieben zwecks Studien-, Bachelor- oder Masterarbeiten während der Hochschulausbildung und für eine Tätigkeit nach dem Studium wies ihn der FKB-Vorsitzende, Dieter Hanke, hin. Diese Möglichkeiten bestehen auch für die angehenden Techniker*innen, die ihre zweijährige Weiterbildung in Vollzeit, ebenfalls nach der Berufsausbildung an den Beruflichen Schulen Gelnhausen absolvieren.

Foto (von links): Manfred Krack, Klassenlehrer BS Gelnhausen, Arnold Flach, Abteilungsleiter, BS Gelnhausen, Fabian Hohmann, Bundessieger, Dieter Hanke, Vorsitzender FKB, Hartmut Bieber, Schulleiter.

BLOG COMMENTS POWERED BY DISQUS

PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von VORSPRUNG!

AnzeigeHarth und Schneider 250 x 300px

Anzeige

Anzeige

werbung1 100Euro

vogler banner

Online Banner 300x250px MoPo 2