ErzieherIn: Ausbildung mit Bildungsgutschein

Gelnhausen
Tools
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Die Fachschule für Sozialwesen der Beruflichen Schulen Gelnhausen wurde im Dezember durch die externe Firma DQS zertifiziert.

Anzeige

Anzeige

Neben den Lerninhalten, der Qualifikation der Lehrkräfte, der technischen und räumlichen Ausstattung wurden auch die Prozesse und Abläufe bspw. zur Prüfungserstellung und Prüfungsdurchführung im Sinne eines funktionierenden Qualitätsmanagements kritisch unter die Lupe genommen. Seit dem 21.12.2020 ist es nun offiziell: Die Fachschule für Sozialwesen hat die Zertifizierung gemäß der Akkreditierungs- und Zulassungsverordnung der (AZAV) erhalten und ist nun zugelassener Träger nach dem Recht der Arbeitsförderung.

Die Zertifizierung durch ein solches Audit belegt nicht nur die Qualität der Ausbildung, sondern bietet den Studierenden nun die Möglichkeit, finanzielle Unterstützung durch die Agentur für Arbeit – sogenannte Bildungsgutscheine – in Anspruch zu nehmen. Mit dieser finanziellen Unterstützung ist die vollzeitschulische Ausbildung zur Erzieherin / zum Erzieher für Studierende möglich, die zuvor Arbeitslosengeld bezogen haben und eine neue berufliche Perspektive als Erzieherin/Erzieher suchen. Auskunft über die Berechtigung von Bildungsgutscheinen erteilt die Agentur für Arbeit. Der Kreisbeigeordnete Winfried Ottmann zeigte sich erfreut über die Zertifizierung. „Das Engagement der Beruflichen Schulen ist sehr zu begrüßen, insbesondere vor dem Hintergrund des großen Fachkräftebedarfs in diesem Bereich. Die Ausbildung wird attraktiver, und das wiederum ist ganz im Sinne einer starken und verlässlichen Betreuung im Main-Kinzig-Kreis“, erklärte der Jugenddezernent.

Neben der klassischen Ausbildung mit Blockpraktikum gibt es an den BSG jetzt auch die Möglichkeit der Praxisintegrierten vergüteten Ausbildung (PivA), bei der die fachpraktische Phase nicht als Blockpraktikum, sondern fortlaufend an zwei bzw. drei Wochentagen in einer sozialpädagogischen Einrichtung absolviert wird Hier erhalten die Studierenden während der Ausbildung ein Ausbildungsentgelt, so dass hier keine Unterstützung durch die Agentur für Arbeit notwendig ist. Bewerbungen für beide Ausbildungsgänge sind noch bis zum 15. Februar möglich. Ausführliche Informationen finden Sie auf der Homepage der Schule unter www.bs-gelnhausen.de. Gerne berät die Schule Sie auch persönlich (Telefon 06051 48130).

BLOG COMMENTS POWERED BY DISQUS

PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von VORSPRUNG!