Lindenauschüler räumen ihren Stadtteil auf

Großauheim
Tools
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Am Umwelttag, der fester Programmteil der „Umweltschule“ Lindenauschule ist, haben über 140 Schülerinnen und Schüler der 7. Jahrgangstufe und der Praxis -und -Schule -Klasse(PuSch A 9H) Teile der Waldsiedlung von Müll und Unrat befreit.

sattdillindenau.jpg

Dabei unterstützte sie die Abfallentsorgung der Stadt Hanau mit Müllzangen, Mülltüten und Handschuhen. Ungefähr eine halbe Tonne Abfall fiel bei dieser Reinigungsaktion an. Von Kinderfahrradanhänger, Kaffeebechern bis zu einem Auspuff war leider alles dabei, was von Müllsündern arglos in die Natur geworfen worden war.

Ebenfalls war dies der Auftakt einer Patenschaft, die die Lindenauschule mit der Stadt Hanau abschloss. Erst vor kurzem wurde bei einer Auftaktveranstaltung die Patenurkunde von Markus Henrich, Leiter des Eigenbetriebs der Abfallentsorgung der Stadt Hanau HIS, dem Schulleiter Dr. Alig vor 180 Schülerinnen und Schülern überreicht. Im laufenden Schuljahr werden mehrmals drei fünfte Klassen und die PuSch A Klasse einen Teil des Stadtgebiets Großauheims säubern.

In Zeiten von Umweltverschmutzung und immer größerem Müllvandalismus setzte die Lindenauschule hier ein Zeichen für den Naturschutz.

Hat Ihnen der Artikel gefallen?

BLOG COMMENTS POWERED BY DISQUS