Von Shawn Mendes bis Edvard Grieg

Hanau
Tools
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Die Lindenauhalle war gefüllt bis auf den letzten Platz, als die Bläserklasse 5b am 31.01.2018 um 19 Uhr das traditionelle Neujahrskonzert der Lindenauschule mit „Oh When The Saints“ eröffnete.

Anzeige
Auris Hybrid Preisvorteil online 002

Schulleiterin Ingrid Koch zollte den jungen Musikerinnen und Musikern in ihrer Ansprache Respekt für den gelungenen musikalischen Auftakt. Es sei jedes Jahr beim Neujahrskonzert wieder erstaunlich und beeindruckend, wie schnell die Jungen und Mädchen der Musikklassen in der Lage seien, ein gemeinsames Stück aufzuführen. Die 5b erhält erst seit einem Halbjahr Musikunterricht im Rahmen der Musikklasse an der Lindenauschule, es war die erste Konzertteilnahme dieser Klasse.

Auch die Fachsprecherin der Fachschaft Musik Janine Koch und Herr Dunkel, Ortsvorsteher für Großauheim und Wolfgang, der in Vertretung für Oberbürgermeister Claus Kaminsky anwesend war, begrüßten die Gäste. Herr Dunkel überbrachte neben den Grüßen von Oberbürgermeister Kaminsky auch eine Spende für den Förderverein der Lindenauschule, der von Frau Neumann entgegengenommen wurde. Die Spende soll der musikalischen Erziehung an der „Lindenau“ zu Gute kommen.

Ebenfalls anwesend waren Frau Ruppel, Leitende Direktorin des Staatlichen Schulamtes in Hanau, Vertreter politischer Parteien sowie Vertreter des Heimat- und Geschichtsvereins Großauheims. Nach den Ansprachen setzte der Wahlpflicht-Kurs des Jahrgangs 7 mit „Too Close“ und „Mercy“ zwei aktuelle Werke um. Die größte gemeinsam musizierende Gruppe an diesem Abend füllte anschließend die Bühne: An die 60 Schülerinnen und Schüler der Klassen 6a, 6d und 6f setzen als Chor „Millionen Lichter“ von Christina Stürmer und „Wannsee“ von den „Toten Hosen“ stimmgewaltig um. Instrumentell unterstützt wurden sie dabei vom Leistungskurs des Jahrgangs 12, geleitet wurde dieses Groß-Projekt von David Hoffmann und Benedict Blaumeiser.

Ein besonderes Werk präsentierte das Orchester der Jahrgänge 9 und 10: Unter Leitung von Ulrike Walther spielten sie ein 400 Jahre altes Stück, bei dem jedes Blasinstrument auch solistisch auftreten durfte. Die Oberstufenband zeigte ihr Können anhand von Stücken von „The Police“ und „Wham“, bevor es in die Pause ging, in der Vertreterinnen und Vertreter des Schulelternbeirats Getränke und Snacks anboten.

Der Auftritt der Bläserklasse 6b eröffnete den zweiten Teil des Konzerts, der Wahlpflicht-Kurs Musik des Jahrgangs 8 und die Mittelstufenband schlossen sich mit mehreren schwungvollen Beiträgen unter Leitung von Alejandro Veciana an. Das Orchester der Lindenauschule beendete den Abend und überzeugte die Zuhörerinnen und Zuhörer mit einer vierteiligen anspruchsvollen Komposition von Edvard Grieg.

Die Spenden des Abends gehen an die Bläserklasse 5b, die in Kürze an einem Regionalkonzert von „Jugend musiziert“ teilnehmen wird. Von dem Geld soll die Busfahrt finanziert werden. Die Schulgemeinde der Lindenauschule bedankt sich ausdrücklich bei den jungen Musikerinnen und Musikern und ihren engagierten Lehrerinnen und Lehrern für die geleistete Arbeit und den schönen Abend.

BLOG COMMENTS POWERED BY DISQUS

AnzeigeHarth und Schneider 250 x 300px

Anzeige166 Gelnhausen Online Banner 300x250px

Anzeigedemokratie neubanner 300x250

AnzeigeAnzeige Gardinen 2018

AnzeigeAuris Hybrid Preisvorteil online 002

AnzeigeBanner 300x250px 2018 animiert neu

Anzeige10257155 LinkBecker

Anzeigeherbstmessethermosun

Anzeige

werbung1 100Euro

vogler banner