Pappe, Schere, Kleber: Vom Schnipsel zum Gesicht

Hanau
Tools
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Für die Schülerinnen und Schüler der Klasse 7GB der OHS stand im November im Kunstunterricht der Kunstpädagogin Virginia Biedebach die Auseinandersetzung mit dem Thema Relief im Mittelpunkt.

Anzeige
Banner Auris 002

pappeschere.jpg
pappeschere1.jpg

Werke, solch bekannter Künstler wie Salvador Dali und Pablo Picasso lieferten Anregungen, eine nahezu realistische Darstellung eines Gesichts zu erschaffen. Durch die praktische Arbeit ausschließlich mit Pappe, Schere und Leim stießen die jungen Künstler auch an die Grenzen von Kontur und Schattenbildung. Aber durch die Vorübung der sog. Ben-Day dots des Künstlers Roy Fox Lichtenstein bekamen sie einen neuen vereinfachten Blick auf den plastischen Umgang mit dem Material. Ben-Day dots, benannt nach Benjamin Day, bezeichnen eine Drucktechnik, mit der in einem Druckprozess durch kleine farbig gedruckte Punkte Flächen einer anderen Farbe entstehen. Wie auch der Künstler R. F. Lichtenstein, benutzten die Schüler die Technik als Stilelement in malerischer Umsetzung. Sehenswerte Schöpfungen entstanden, und das absolut begeisternd, weil die Dinge doch mit einfachsten Materialien kreiert werden konnten. Pappe, Schere, Kleber gleich Kunst: ein ebenso einfaches wie überzeugendes Motto.

Oft liegt das Gute doch so nah. Entworfen wurde völlig zwanglos. Die dreidimensionalen Reliefarbeiten entstanden durch: ausprobieren, wegwerfen, sammeln, geschnittene Pappschichten aufeinanderlegen, kleben, bis ein Objekt entstand, das, wie es auch Da Vinci`s Mona Lisa nachgesagt wird, den Betrachter verfolgt. Indem die Lernenden sich gegenseitig unterstützten, eigenes Material und Literatur benutzten, entstand sehr viel mehr, als nur Kunstarbeiten. Durch den hohen Anteil an Eigenständigkeit entstanden immer wieder kleine Kunstwerke. Durch den bewussten Umgang mit der Materialbeschaffenheit und das Weiterdenken und Interpretieren des Betrachters, gelang es den Schülern, ihr Gesicht nicht nur zu vermenschlichen, sondern auch lebendig werden zu lassen.

BLOG COMMENTS POWERED BY DISQUS

PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von VORSPRUNG!

AnzeigeHarth und Schneider 250 x 300px

Anzeige10257155 LinkBecker

AnzeigeVorsprung Online

AnzeigeBanner Auris 002

ivw logo

AnzeigeLamellenJunker Gardinen19002

Anzeige

werbung1 100Euro

vogler banner