Infotag an der Otto-Hahn-Schule

Hanau
Tools
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Graues Winterwetter in Hanau, doch in der Otto-Hahn-Schule herrschte reges Leben und buntes Treiben.

ottohahninfo.jpg
ottohahninfo1.jpg

Ab 9.30 Uhr standen die Schultüren für interessierte Grundschülerinnen und Grundschüler und deren Eltern offen. Der Schulleiter Thomas Röder-Muhl und die Stellvertreterin Angela Kirchhoff begrüßten Kinder und Eltern im vollbesetzten Brüder Grimm Forum und stellten die Otto-Hahn-Schule als kooperative Gesamtschule der Stadt Hanau vor. Unter einem Dach der Schule wird in drei Schulformen unterrichtet: im Gymnasium mit der gymnasialen Oberstufe, in der Realschule sowie in der Hauptschule. Dabei folgt das Gymnasium der OHS dem G9 Konzept, das eine starke Profilbildung (Profilklassen Bilingual, NaWi, Spanisch) beinhaltet. Weiter stellte Direktor Röder-Muhl in seiner Ansprache insbesondere die Durchlässigkeit des kooperativen Systems heraus. Mit entsprechend guten Leistungen, ist es den Schülerinnen und Schülern möglich, in die Realschule oder das Gymnasium zu wechseln. Realschülerinnen und Realschüler können nach der mittleren Reife die gymnasiale Oberstufe besuchen und nach drei Jahren das Abitur ablegen. Großen Wert legt die Schule auch auf die berufspraktische Orientierung in allen Schulzweigen. Dazu zählen beispielsweise im Gymnasium nationale und internationale Betriebspraktika, im Haupt- und Realschulbereiche etwa Förderprogramme wie Kompo 7. Weitere Schwerpunkte der Schule, für die sie bereits mehrmals von dem hessischen Kultusministerium zertifiziert wurde, bilden das MINT-EC- Programm (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik) und das Konzept der Europaschule (Austauschprogramme und Zusammenarbeit mit anderen europäischen Schulen über die europäische Union).

Im Anschluss an die Begrüßungsrede präsentierte die Schulgemeinde ein vielseitiges Programm, das von der Oberstudienrätin Karina Reul in Zusammenarbeit mit dem Kollegium organisiert worden war. Im Gebäudeteil der Mittelstufe gab es in den Räumen und auf den Fluren viel zu entdecken. Zum Staunen war die Chemie-Show. Es knallte, zischte und donnerte. Beobachten und mitmachen war erwünscht. Besonders großes Interesse weckte die Tierschutz-AG mit den beiden Schulhunden „Diego“ und „Sancho“. Die Fachschaft Spanisch stellte sich vor und lud zum Schnupper- Workshop ein: „Hola y bienvenidos!“. Die Fremdsprachen Englisch, Französisch und Latein schlossen sich mit ähnlichen Programmpunkten an. „Otto-News“ - die Schülerzeitung bot ihre aktuelle Ausgabe „Comeback“ an. Diese Arbeitsgemeinschaft steht in einer Reihe mit vierzig weiteren Ganztagesangeboten der OHS, die im nächsten Schuljahr ihr Angebot als Ganztagsschule im Profil 2 noch weiter ausbauen wird. Schülerinnen und Schüler umsorgten die Gäste mit Getränken und Essen in der Schulmensa, so dass auch Momente der Ruhe geschaffen wurden, um die vielfältigen Eindrücke wirken lassen zu können.

Gefällt Ihnen
VORSPRUNG-ONLINE?
Unterstützen Sie unabhängigen Journalismus!?
€0.50
€1
€2
€5
Eigener Betrag:
 
Powered by
BLOG COMMENTS POWERED BY DISQUS