Die arbeitsreichen Monate für 62 Schülerinnen und Schüler der Integrierten Gesamtschule mit Gymnasialer Oberstufe sind nun endlich vorüber. Nach der langen Zeit des Lernens und Büffelns für Prüfungen und Klausuren und den großen Einschränkungen in den letzten Monaten durch die Coronavirus-Pandemie beginnt für die 60 Schülerinnen und Schüler, die sowohl die schriftliche als auch die mündliche Abiturprüfung bestanden haben, nun eine Zeit der Neuorientierung. Der Notendurchschnitt lag in diesem Jahr bei 2,68.

Nachdem der Fotograf die Aufnahmen der Tutoriumfotos zur Erinnerung an diesem besonderen Tag abgeschlossen hatte, begrüßte Schulleiter Dr. Hermann Alig gegen 16 Uhr die anwesenden Schülerinnen und Schüler sowie die Lehrkräfte in der Mehrzweckhalle. Zu Beginn seiner Ansprache gratulierte er den Absolventinnen und Absolventen zum bestandenen Abitur. Im weiteren Verlauf zitierte Alig Forrest Gump aus dem gleichnamigen Film: „Das Leben ist wie eine Schachtel Pralinen. Man weiß nie, was man kriegt.“ Der Protagonist des Films begibt sich nach seinen Lehrjahren auf Wanderschaft, um dann – häufig wieder zurück in der Heimat – mit den erworbenen Kenntnissen und Fähigkeiten seine Meisterjahre, den leistungsstärksten Teil des Lebens, zum Wohle der Gesellschaft zu gestalten und dieser etwas zurückzugeben. Für ihre Zukunft wünschte Alig den Abiturientinnen und Abiturienten alles erdenklich Gute.

Den Höhepunkt des Nachmittags stellte die Übergabe der Abiturzeugnisse durch die jeweiligen Tutorinnen und Tutoren, Tom Dedina (13A), Dr. Johannes van de Locht (13B), Sabine Krempel-Hesse (13C) sowie Dr. Martina Süßenguth (13D), dar. Die Absolventinnen und Absolventen bekamen einzeln ihr Zeugnis überreicht, wobei die Tutorinnen und Tutoren die Übergabe traditionell jeweils mit einer kurzen Charakterisierung des Betreffenden verbanden und seine besonderen Eigenschaften hervorhoben.

Die Abiturientin Ermira Limani führte gekonnt durch das abwechslungsreiche Programm. Neben einer kurzweiligen Abiturientenrede von Begüm Yurtsever und Yonas Isaq begeisterten die Musik- und Gesangsbeiträge der Lehrkräfte Herr Zahn und Herr Hoffmann alle Anwesenden. Auch der Auftritt der Lehrerband, bestehend aus den Lehrern Benedict Blaumeiser, David Hofmann, Alejandro Veciana und Ulrich Zahn wurde mit Begeisterung aufgenommen. Die Schüler Ilias Hassani (Notendurchschnitt 1,4) und Malik Alwan (1,5) sowie die Schülerin Ela Deniz Ünal (1,6), die das Abitur als Jahrgangsbeste bestanden, wurden ausgezeichnet und erhielten jeweils Buchgutscheine. Die Abiturientinnen Leanne Koob und Vivian Buchwalter erhielten für ihre sehr gute Prüfungsleistung im Fach Katholische Religion jeweils eine Urkunde sowie einen Sachpreis. Ebenfalls ausgezeichnet für ihre Erfolge im Fach Physik wurden der Schüler Tim Elbert sowie die Schülerinnen Maja Engbert und Selma Engbert, die sich über eine einjährige Mitgliedschaft in der Deutschen Physikalischen Gesellschaft, der ältesten nationalen und weltweit größten physikalischen Fachgesellschaft, freuen durften.

Auch wenn die Vergabe der Abiturzeugnisse strengsten Auflagen und Hygieneanordnungen unterlag, herrschte zum Ende der Abschlussfeier eine gelöste Stimmung unter den Anwesenden. Die Schülerinnen und Schüler zelebrierten das Ende ihrer Schulzeit den Vorgaben entsprechend einfach „etwas anders“.

Gefällt Ihnen
VORSPRUNG-ONLINE?
Unterstützen Sie unabhängigen Journalismus!?
€0.50
€1
€2
€5
Eigener Betrag:
 
Powered by
BLOG COMMENTS POWERED BY DISQUS

PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von VORSPRUNG!

ivw logo

Online Banner 300x250px MoPo 2

AnzeigeHarth und Schneider 250 x 300px

Anzeige

Anzeige

werbung1 100Euro

vogler banner