grasmueckrehbein.jpg

Diese und viele weitere interessante Fragen wurden dieses Jahr im größten Geographiewettbewerb „Diercke-Wissen-Wettbewerb“ gestellt. Das Diercke Wissen-Wettbewerb ist mit über 300 000 Teilnehmern der größte Geographiewettbewerb für deutsche Schulen im In- und Ausland. Jedes Jahr nehmen rund 350 Schülerinnen und Schüler der Karl-Rehbein-Schule Hanau (KRS) an diesem Wettbewerb teil, der nunmehr ein fester Bestandteil des Schullebens ist. Der Schüler Lars Ole Grasmück hat sich dabei gegen mehr als 6000 hessische Mitschüler durchgesetzt und beim hessischen Landesentscheid den zweiten Platz erringen können.

Zahlreiche anspruchsvolle geographische Fragen konnte Lars Ole spielend beantworten, wobei er auch eine außerordentliche räumliche Orientierungskompetenz an den Tag legte. Unter den Augen des Namengebers der KRS, dem ehemaligen Oberbürgermeister Karl Rehbein ließ es sich Oberstudienrat Jürgen Scheuermann nicht nehmen, dem jungen Geographie-Ass zu seinem großartigen Erfolg persönlich zu gratulieren und ihm als Zeichen der Anerkennung auch ein kleines Präsent zu überreichen – corona-konform mit Abstand, versteht sich. PM/Foto: Privat

Gefällt Ihnen
VORSPRUNG-ONLINE?
Unterstützen Sie unabhängigen Journalismus!?
€0.50
€1
€2
€5
Eigener Betrag:
 
Powered by
BLOG COMMENTS POWERED BY DISQUS

PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von VORSPRUNG!

AnzeigeHarth und Schneider 250 x 300px

Anzeige

Anzeige

werbung1 100Euro

vogler banner

Online Banner 300x250px MoPo 2