Bad Orb will weiteren Fortschritt machen

Handball
Tools
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Am Samstag, 14.12., gilt es für die Orber Jungs, sich gegen einen weiteren starken Gegner behaupten zu können und so zu zeigen, dass die Orber Handballer das Potenzial haben, mit dem Rest mitzuhalten.

Trotz der Niederlage konnte man bereits im letzten Spiel gegen Nidderau, große Fortschritte der Orber erkennen. Sie ließen sich nicht aus der Ruhe bringen und spielten ihr eigenes Tempo, zeigten dabei bis zum Schlusspfiff eine enorme Motivation und großen Kampfgeist. Nach Abpfiff konnte man anhand der Stimmung des HSV Nidderau nicht wirklich sagen ob eine der beiden Mannschaften Zufrieden sein konnte, den man konnte spüren, dass Nidderau ein eindeutigeres Ergebnis erwartet hatte und nicht mit der Gegenwehr auf Orber Seite gerechnet hatte. Und genau hier will der TV ansetzen und sich weiter steigern und auch diesen Samstag wieder ein gutes Spiel in die Halle zu bringen.

"Der TV-Bad Orb lädt alle herzlichst ein, also kommt am Samstag um 18:00 Uhr vorbei, wenn es heißt, sich gegen Bruchköbel in der eigenen Halle durchzusetzen und unsere Jungs wieder einmal lautstark zu unterstützen und auf der Tribüne für Stimmung zu sorgen", heißt es in einer Mitteilung.

Zum Kader: Robin Schubert, Gregor Walter und Paul Dinkel fallen weiterhin aus. Patrick Meyer kehrt in den Kader zurück.

Hat Ihnen der Artikel gefallen?

BLOG COMMENTS POWERED BY DISQUS

ivw logo

Online Banner 300x250px MoPo 2

AnzeigeHarth und Schneider 250 x 300px

Anzeige

werbung1 100Euro

vogler banner