Hessen

Am Samstagvormittag gegen 10.20 Uhr wurde der Rettungsleitstelle eine leblose Person im Bereich der Bahngleise der ICE-Bahnstrecke in der Gemarkung Hochheim gemeldet. Einsatzkräfte fanden nach einer Absuche am Einsatzort eine männliche Leiche auf. Aufgrund der Verletzungen konnte die Identität des Mannes nicht unmittelbar festgestellt werden.

Es wurden, Stand 28. März 2020, 14:00 Uhr, in Hessen insgesamt 2.776 SARS-CoV-2-Fälle bestätigt.

Derzeit müssen zwölf Covid-19-Patientinnen und -Patienten aus dem Main-Kinzig-Kreis stationär behandelt werden. Das Hessische Sozialministerium hat jetzt auch Zahlen für das ganze Bundesland bekannt gegeben. Demnach befinden sich derzeit (Stand: 26.03.2020) 527 Covid-19 Patientinnen und Patienten in stationärer Behandlung, davon 405 Patientinnen und Patienten in Normalpflegebetten, 88 Patientinnen und Patienten in Intensivbetten und beatmet sowie 34 Patientinnen und Patienten in Intensivbetten und nicht beatmet.

Drei Fensterscheiben haben Unbekannte zwischen Dienstag, 18 Uhr und Mittwoch, 16.30 Uhr, an der evangelischen Kirche in der Fahrgasse in Dreieichenhain zerstört.

Eine 25-Jährige aus Neu-Isenburg hat sich am Mittwoch, gegen 14.15 Uhr, auf der Bundesstraße 486 zwischen Offenthal und Urberach mit ihrem Polo überschlagen.

Nach der Auseinandersetzung am Mittwochnachmittag in Nieder-Roden, bei der ein 18-Jähriger verletzt wurde, gelang den Ermittlern ein schneller Fahndungserfolg.

Durch mehrere Anrufe wegen Rauch auf dem Dach der Fachhochschule in Frankfurt wurden am Mittwoch um 16:34 Uhr die Einsatzkräfte der Feuerwehr alarmiert und fanden beim Eintreffen die Dachkonstruktion des Gebäude 1 der Fachhochschule Frankfurt in dichten Rauch gehüllt vor.

Erneut haben unbekannte Täter die Zugangstüren eines Fahrgastschiffes in Frankfurt aufgehebelt, diverse Schränke gewaltsam geöffnet und Flaschen alkoholischer Getränke entwendet.

Am Mittwochabend prallten in Fechenheim zwei Autos frontal aufeinander. Dabei wurde ein Mensch schwer verletzt.

Am Mittwochabend versuchten zwei Jugendliche, Gleichaltrige mit einem Messer zu überfallen. Gegenstand der Begierde: Ein E-Scooter.

Am Sonntag, 8. März, bietet das Eintracht Frankfurt Museum, hoffentlich bei bestem Wetter, einmal mehr einen Stadtrundgang auf Eintracht-Spuren.

Die 105. Jahreshauptversammlung der „Vereinigung Frankfurter Briefmarkensammler MOENUS 1911“ e.V.“ findet am Montag, 23. März 2020, ab 18 Uhr im Bürgerhaus Saalbau Ronneburg, Gelnhäuser Str. 2, 60435 Frankfurt statt.

In Offenbach wurden inzwischen insgesamt 19 Menschen positiv auf Covid-19 getestet. Seit gestern sind zwei neue bestätigte Fälle hinzugekommen.

Zwei Autoaufbrecher wurden am Donnerstag, gegen 1.30 Uhr, beobachtet, wie sie sich in der Neusalzer Straße in Offenbach, Höhe Hausnummer 58, an einem Ford Transit zu schaffen machten.

Die Zahl der positiv auf Covid-19 getesteten Menschen in Offenbach ist seit Dienstag um zwei gestiegen.

Die Zahl der positiv auf Covid-19 getesteten Menschen in Offenbach ist erneut gestiegen.

Eine Unfallflucht, die sich am Donnerstag, gegen 14 Uhr, in der Richard-Wagner-Straße in Offenbach in Höhe der Hausnummer 93 ereignete, hat eine Zeugin beobachtet.

Ein Fußgänger wurde am Samstagabend in der Lindenstraße in Offenbach Opfer eines Straßenraubes.

Am Sonntag, dem 29. März, vollendet der Ehrenpräsident des Hessischen Bauernverbandes (HBV), Heinz Christian Bär, sein 80. Lebensjahr.

Einen Schaden von rund 1.000 Euro stellte der Besitzer eines weißen Audi am Freitagmorgen gegen 06.45 Uhr fest, nachdem er das Fahrzeug am vorangegangenen Abend gegen 20 Uhr am Fahrbahnrand in der Wiesenstraße in Wölfersheim abgestellt hatte.

Einbrecher entwendeten im Ortsteil Bönstadt zwischen Montag (23. März), 12 Uhr und Donnerstag (26. März), 13 Uhr aus einem Einfamilienhaus in der Kurt-Schumacher-Straße in Niddatal diverse Münzen sowie Silberbesteck.

Einen Schaden von etwa 2.000 Euro hinterließ ein derzeit nicht bekannter Verkehrsteilnehmer an einem weißen Mercedes.

Am Mittwoch (25. März) verlor ein aus der Wetterau stammender 70-Jähriger kurzzeitig die Kontrolle über seinen grauen Toyota.

Am Mittwoch (25. März) parkte ein weißer Mitsubishi zwischen 06 Uhr und 15.30 Uhr am Fahrbahnrand in der Otto-Hahn-Straße.

Ein 80 Jahre alter Mann hat am Donnerstagabend in Alzenau nach einem heftigen Streit mit dessen Familie die herbeigerufene Polizeistreife angegriffen und mit Reizgas und einem Biss leicht verletzt.

Während im Bundesgebiet die Verkehrsunfallzahlen weiter ansteigen (2019: plus 1,9 Prozent) sind die Unfälle im Altlandkreis Alzenau (einschl. Wiesen) mit minus 8,9 Prozent deutlich zurückgegangen.

Während es im übrigen Dienstbereich der Polizeistation Alzenau am Faschingsdienstag eher ruhig zuging und hier nur sehr wenige Polizeieinsätze registriert wurden, war dies rund um den Wasserloser Faschingsumzug mit anschließendem „Kehraus“ im Ortsbereich und der „Hahnenkammhalle“ ganz anders der Fall. Hier mussten die eingesetzten Beamten des Öfteren einschreiten und auch diverse Strafanzeigen aufnehmen.

Bei einer interessanten Führung am Sonntag, 15. März erfahren die Teilnehmer Wissenswertes über den Weinanbau im Vorspessart, die besondere Bodenbeschaffenheit und die klimatischen Begünstigungen mit faszinierenden Weitblicken sowie Insidertipps zum „Schoppemachen“.

Vor knapp anderthalb Jahren beschloss die Staatsregierung, die 19 bayerischen Naturparke im Rahmen der „Naturoffensive Bayern“ zu stärken – unter anderem durch eine verbesserte Grundausstattung und die Förderung von hauptamtlichen Naturpark-Rangern.

Am Dienstag, 21.01.2020, wurden gegen 11:30 Uhr die Feuerwehr Hösbach, sowie Kreisbrandmeister Markus Rohmann zu einem Verkehrsunfall mit drei PKW auf den Feldkahler Berg alarmiert.

ivw logo

Online Banner 300x250px MoPo 2

vogler banner

AnzeigeHarth und Schneider 250 x 300px

Anzeige
ADticket Banner300x250px A Marketing