Aus der Geschichte der Synagogengemeinde Meerholz

Gelnhausen
Tools
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Hans Kreutzer wird am Freitag, 31.08.2012 im Rahmen der Vortragsreihe des Geschichtsvereins Gelnhausen um 20 Uhr im Romanischen Haus in Gelnhausen über die jüdische Gemeinde aus Meerholz in den letzten Jahrhunderten berichten. 

Die Synagogengemeinde Meerholz war neben der von Gelnhausen die zweit Größte im Kreis Gelnhausen. Meerholz hatte 1930 noch 9% Juden als Einwohner. Um 1600 sind die ersten Juden in den Dörfern zu fassen. In Meerholz gab es 1756 schon 10 jüdische Familien, als Hausbesitzer und eine Judenschule, später Synagoge genannt. Anders wie in Gelnhausen lebten die Juden von Anfang an im ganzen Dorf verteilt und nicht in einer sogenannten Judengasse. Die Juden wurden von den Grafen nach Meerholz geholt. Das zu Meerholz gehörende Gettenbach hatte zeitweis mehr als 50% Juden als Einwohner. Da das Gemeindearchiv von Meerholz ist ab 1752 bis in die Neuzeit erhalten ist, kann über die Juden sehr vieles nachgewiesen werden. So wissen wir viele Details aus der Familiengeschichte von Stern und Flörsheim. Wir können alle Juden mit ihren alten Namen und den neuen ab 1822. Zuordnen. Hervorgehoben sind die Seifensieder Löb, die den Namen Stern annahmen. Mit dem letzten in Meerholz geborenen Walter Stern hatte der Geschichtsverein Meerholz – Hailer noch engen Kontakt.

Zu der Meerholzer Gemeinde gehörten die Juden von Roth, Lieblos, Rothenbergen, Niedergründau, Neuenhaßlau, Niedermittlau, Hailer und Somborn. Erst im Jahre 1850 trennten sich die Juden jenseits der Kinzig von Meerholz und Somborn erst Ende 1880.

Ebenfalls wird in dem Vortrag auch auf die jüdische Gemeinde von Gelnhausen eingegangen.

 

Gefällt Ihnen
VORSPRUNG-ONLINE?
Unterstützen Sie unabhängigen Journalismus!?
€0.50
€1
€2
€5
Eigener Betrag:
 
Powered by
BLOG COMMENTS POWERED BY DISQUS

ivw logo

Online Banner 300x250px MoPo 2

AnzeigeHarth und Schneider 250 x 300px

Anzeige

Anzeige

werbung1 100Euro

vogler banner