Maintal: Messerstecherei in Asylbewerber-Unterkunft

Maintal
Tools
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Zu einem lautstark und handgreiflich geführten Streit zwischen zwei 19 und 26 Jahre alten somalischen Bewohnern der Asylbewerberunterkunft in der Neckarstraße in Maintal wurde am Donnerstag gegen 22.30 Uhr eine Polizeistreife gerufen. Den Beamten gelang es, den Streit der Beiden um die Beleuchtung im gemeinsamen Zimmer zu schlichten.

Nachdem scheinbare Ruhe eingekehrt war und sich die Polizeibeamten von der Unterkunft entfernt hatten, stach der ältere der beiden Somalier kurz danach in dem mit vier Personen belegten Zimmer unvermittelt mit Wucht auf den jüngeren ihm abgewandten Mitbewohner von hinten mit einem Küchenmesser in den oberen Rückenbereich ein. Als er erneut auf sein Opfer einstechen wollte, konnte er durch die beiden schnell eingreifenden weiteren Mitbewohner mit erheblicher Kraft überwältigt werden.

Die polizeilichen Ermittlungen wurden noch in der Nacht von dem Hanauer Mordkommissariat vor Ort übernommen, die Tatwaffe schließlich sichergestellt und das Geschehen im Wesentlichen aufgeklärt. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft erließ das Amtsgericht Hanau am Freitagnachmittag Untersuchungshaftbefehl gegen den Somalier wegen versuchtem Mord aus Heimtücke. Das durch den Stich an der Lunge verletzte Opfer ist zwischenzeitlich außer Lebensgefahr.

BLOG COMMENTS POWERED BY DISQUS

AnzeigeHarth und Schneider 250 x 300px

Anzeige

Anzeige

werbung1 100Euro

vogler banner

Online Banner 300x250px MoPo 2